Games

Games Lift Graduation: Inkubator-Abschlussveranstaltung am 1. Dezember

Fünf Hamburger Teams präsentieren ihre Gamesprojekte und ihre gemachten Fortschritte aus dem Inkubator-Programm von Gamecity Hamburg öffentlich. Besagte Abschlussveranstaltung findet am 1. Dezember im Virtual Reality Headquarters statt.

24.11.2022 13:44 • von
Foto von der letztjährigen Abschlussveranstaltung des Inkubatorprogramms von Gamecity Hamburg (Bild: Selim Sudheimer)

Fünf Teams, die es in die diesjährige Ausgabe des Inkubatorprogramms "Games Lift" von Gamecity Hamburg geschafft haben, arbeiten seit September an ihren jeweiligen Projekten. Welche Fortschritte sie während der Inkubatorzeit gemacht haben und wie die Entwicklung weitergehen soll, präsentieren die Teilnehmenden am 1. Dezember bei der Abschlussveranstaltung "Games Lift Graduation". Das Event ist öffentlich und findet im VR Headquarters in Hamburg statt, auch Gäste aus der Hamburger Gamesbranche werden vor Ort sein (Anmeldung). Die Veranstaltung wird ebenfalls via YouTube gestreamt.

In den letzten drei Monaten erhielten die Inkubatorteams Unterstützung bei Ausarbeitung, Entwicklung und Verbesserung ihrer Konzepte - unterstützt von Expert:innen aus der Gamesbranche. Darüber hinaus fördert Gamecity Hamburg jedes Team mit 15.000 Euro Anschubfinanzierung, Arbeitsplätzen in einem Co-Working-Space und für ein weiteres Jahr mit Zeitkontingenten bei professionellen Coaches und einer PR-Agentur.

Die Teams und ihre Projekte (alle Angaben basierend Gamecity Hamburg):

"Stack'em up" von Team Godcomplex: In diesem bunten Couch-Coop-Partygame steigen Pelztiere in Raumanzügen für schnelle Wettkampfrunden gegeneinander in den Ring. Das Besondere: Man kann Kontrahenten einsaugen und sie so zu Mitgliedern des eigenen Teams machen. "About Cannons & Sparrows" von Team ACAS: In diesem visuell aufwändigen Puzzle-Platformer dreht sich alles um eine kleine Kanone, die einem Ei entschlüpft und einen sinnlosen Konflikt befrieden will. "Metacore" vom gleichnamigen Team Metacore: Ganz auf Kooperation kommt es in diesem Coop-FPS an. Nur wenn sie ihre Fähigkeiten und Gadgets gemeinsam einsetzen, können Spieler:innen hier gewinnen. "Evergreen Garden" von Elin Meinecke: Ganz entspannt und doch realistisch geht es in dieser Farming Sim zu, deren Entwicklung Illustratorin Elin Meinecke verantwortet. Das Besondere an der Spielmechanik: Monokulturen führen nicht zum Gewinn, Spielende müssen auf die Interaktion zwischen Pflanzen und Umwelt achten und ausgewogenen Gartenbau betreiben. "Babsi Bullet" von Team Marty: In diesem actionreichen 2D-Game, das auf mobile Plattformen abzielt, kämpft man mit einer sehr speziellen Heldin gegen außerirdische Wesen, die die Erde bedrohen: Protagonistin Babsi ist halb menschlicher Teenager und halb Pistolenkugel und weiß beides gegen ihre Gegner einzusetzen.

Marcel Kleffmann