Produkt

Golden Joystick Awards zum 40. Mal verliehen, "Elden Ring" räumt ab

Keine große Überraschung: "Elden Ring" von FromSoftware und Bandai Namco Entertainment hat die meisten Preise bei den Golden Joystick Awards abgeräumt. Der Publikumspreis gehört zu den ältesten Awards für Computer- und Videospiele in der Branche.

23.11.2022 11:20 • von
Die Gewinnertitel der Golden Joystick Awards werden hauptsächlich vom Publikum gewählt, außer in der Kategorie "Critics' Choice Award". (Bild: Future plc)

Die Golden Joystick Awards sind in diesem Jahr zum 40. Mal verliehen worden. Großer Gewinner ist "Elden Ring". Das Action-Rollenspiel gewann vier Auszeichnungen, darunter den Hauptpreis Ultimate Game of the Year. Ebenfalls für den GOTY-Award vorgeschlagen waren "Gran Turismo 7", "Horizon Forbidden West", "Immortality", "Mario + Rabbids: Sparks of Hope", "God of War: Ragnarök", "Return to Monkey Island", "Teardown", "Xenoblade Chronicles 3", "Bayonetta 3, "Call of Duty: Modern Warfare II" und "Neon White". Die Elden-Ring-Entwickler:innen bei FromSoftware wurden zudem als "Bestes Studio" prämiert.

Bestes Indie-Spiel wurde "Cult of the Lamb". Bei den Plattform-Awards gewann "Return to Monkey Island" auf PC, "Stray" auf PlayStation, "Grounded" auf Xbox und "Pokémon-Legenden: Arceus" auf Switch. Zum meisterwarteten Spiel wurde "The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom" gekürt.

Die jeweils nominierten Spiele wurden von einer internationalen Fachjury ausgewählt, wobei der Releasezeitraum des jeweiligen Games zwischen dem 23. November 2021 und dem 4. November 2022 liegen musste. Im Anschluss durften interessierte Nutzer:innen, in den meisten Kategorien, über die Gewinnertitel abstimmen. Nach Angaben der Veranstaltenden sind "Millionen von Votes" zusammengekommen.

Übersicht über die Preisträger der Golden Joystick Awards 2022

Best Storytelling: "Horizon Forbidden West" Still Playing Award: "Genshin Impact" Best Visual Design: "Elden Ring" Studio of the Year: "FromSoftware" Best Game Expansion: "Cuphead: The Delicious Last Course" Best Early Access Launch: "Slime Rancher 2" Best Indie Game: "Cult of the Lamb" Best Multiplayer Game: "Elden Ring" Best Audio: "Metal: Hellsinger" Best Game Trailer: "Goat Simulator 3 Announcement Trailer" Best Game Community: "Final Fantasy 14" Best Gaming Hardware: "Steam Deck" Breakthrough Award: "Vampire Survivors" Critics' Choice Award: "Elden Ring" Best Performer: Manon Gage als Marissa Marcel in "Immortality" Nintendo Game of the Year: "Pokemon Legends Arceus" PC Game of the Year: "Return to Monkey Island" PlayStation Game of the Year: "Stray" Xbox Game of the Year: "Grounded" Most Wanted Game: "The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom" Ultimate Game of the Year: "Elden Ring"

---

Marcel Kleffmann