Produkt

Nominierte für Creative Gaming Awards auf der Play22 bekannt

Das Play22 - Creative Gaming Festival gibt die Nominierten und Honorable Mentions für die Creative-Gaming-Awards-Verleihung am 06. November bekannt. Neben zahlreichen internationalen Studios sind acht Projekte aus Deutschlands, eins aus der Schweiz und eins aus Österreich dabei.

04.10.2022 10:27 • von

Das Play22 - Creative Gaming Festival, das vom 31. Oktober 2022 an in Hamburg stattfindet, hat die Nominierungen für seine beiden Creative Gaming Awards bekanntgegeben. In der Kategorie "Most Creative Game Award" sind "Artholomew Video's Stream Challenge" von Alistair Aitcheson aus dem Vereinigten Königreich, "Puppet Play" von Unechte Sachen aus Deutschland und "Uncurtainty" von Malenu aus der Schweiz nominiert. In der Kategorie "Most Innovative Newcomer Award" für das beste Nachwuchsprojekt stehen sich "It's a Wrap!" von Chanko Studios aus Frankreich und Deutschland, "Sky Caravan" von Studio Bravarda aus Portugal und Brasilien und "Postal Secret" von Ymar Games aus Deutschland gegenüber. Mit Honorable Mentions versehen wurden außerdem:

"Atuel" von Matajuegos aus Argentinien

"Das ist kein Spiel mehr" von Not So Serious aus Deutschland

"Dot's Home" von Rise-Home Stories aus den USA

"Galaxy Bastards" von Till Gilsbach aus Deutschland

"Give Me Strength" von James Poole und Laura Ryder aus Irland

"Glasfäden" von Causa Creations aus Österreich Deutschland, Frankreich und Vietnam

"Hellcard" von Thing Trunk aus Polen

"My Voice Comes Up Through Me" von Xavier Velastín aus dem Vereinigten Königreich

"somewhere.gl" vom somewhere.gl-Team aus Deutschland

"Super is Hot" von Pyrofoux aus Frankreich

"The Fabulous Fear Machine" von Fictiorama Studios aus Spanien

"traVRsal" von Impossible Robert aus Deutschland

Die Nominierten sind auf der Play22 in einer interaktiven Ausstellung zum Thema Stress und Entspannung anspielbar. Die Awardshow wird am 06. November um 20 Uhr live vor Ort abgehalten und kann via Stream verfolgt werden. Die Moderation übernehmen Streamerin OddNina und Podcaster Manuel Fritsch.

Das Play22 - Creative Gaming Festival wird bereits zum 15. Mal durchgeführt und ist eine Veranstaltung der Initiative Creative Gaming e. V. und des jaf - Verein für medienpädagogische Praxis Hamburg e. V.. Es wird gefördert durch den Projektfonds Medien und Bildung Hamburg , der BürgerStiftung Hamburg, gamecity:Hamburg und das JIZ - Jugendinformationszentrum Hamburg der BSB.

Pascal Wagner