Produkt

Nominierte der SGDA Swiss Game Awards 2022 stehen fest

Insgesamt 14 Spiele wurden für die SGDA Swiss Game Awards 2022 nominiert. Zum zweiten Mal erhalten Serious Games eine eigene Kategorie.

30.09.2022 16:20 • von
- (Bild: Okomotive)

Am 11. November findet im Rahmen der Gamesweek Zürich die Preisverleihung der SGDA Swiss Game Awards 2022 statt. Die Preisverleihung findet in Kooperation mit der Zurich Pop Con & Game Show statt. Die Awards werden in zwei Kategorien verliehen. Die 14 Spiele wurden von einer interdisziplinären Jury ausgewählt.

In der Kategorie "Entertainment Games" sind die folgenden acht Spiele nominiert: "Anshar 2: Hyperdrive" von OZWE Games, "Backfirewall_" von Naraven, "Captain Velvet Meteor: The Jump+ Dimensions" von Momo-pi Studio, "FAR: Changing Tides" von Okomotive, "Letters - a written adventure" von 5am Games, "Monorail Stories" von Stelex Software, "Swordship" von Digital Kingdom und "Terraformers" von Asteroid Lab.

In der Kategorie "Serious Games" sind die folgenden Spiele nomminiert: "Respect - For who I truly am" von Studio MACACO, "re(use)" von ETH Zurich, "Oris - Joy of Mechanics" von dreiplay studio und Oris, "Migros Merge" von Gbanga und dem Migros-Genossenschafts-Bund, "Microbiomes" von Koboldgames und NCCR Microbiomes und "Lausanne 1830: Histoires de registres" von Digital Kingdom und EPFL.

Ebenfalls können Besucher:innen der Messe Zürich ihren Swiss-Game-Favoriten wählen, um den "SwiGA Pop Con Pick". Alle Teilnehmenden haben die Chance Tickets für die Gamesweek Zurich und Swiss Game Awards Show zu gewinnen.

Die Jury besteht aus dem Jurypräsidenten Adam Moravanszky, Senior Director Simulation Technology von Nvidia, Chino Noris, Software Engineer bei Meta, der Autorin Sarah Abbou und der Gaming-Expertin Stefanie Holenweg.

Adriano D'Adamo