Unternehmen

Chris Roberts' "Star Citizen" knackt 500 Millionen Dollar Crowdfunding

Gerade einmal zehn Monate nach Erreichen der 400 Millionen Dollar hat "Star Citizen" von Chris Roberts' Cloud Imperium Games eine halbe Milliarde an Crowdfunding eingespielt. Mehr als vier Millionen Backer:innen trugen dazu bei.

22.09.2022 10:23 • von
Eines der Schiffe in "Star Citizen". (Bild: Pink/Cloud Imperium Games.)

Wie Eurogamer mit Blick auf den Funding-Zähler auf der Website von Cloud Imperium Games berichtet, hat "Star Citizen", das ambitionierte Sci-Fi-Projekt von Chris Roberts, mittlerweile über 500 Millionen Dollar an Crowdfunding eingespielt. Der Meilenstein wird gerade einmal zehn Monate nach dem letzten großen Erfolg erreicht, als "Star Citizen" im November 2021 die 400 Millionen Dollar erreichte.

Insgesamt finanzieren 4.097.327 Crowdfunder:innen die Entwicklung des Spiels, wie der Zähler zusätzlich zur Geldsumme angibt. "Star Citizen" hat noch immer kein Releasedatum, veröffentlicht jedoch in größeren Abständen spielbare Demos für die einzelnen Module des Spiels. Viel des Crowdfundings wird über den Vorverkauf von Schiffsmodellen finanziert, die User:innen im fertigen Spiel nutzen, aber schon jetzt bezahlen können.

Pascal Wagner