Märkte

Medientage München 2022 finden wieder als Präsenzveranstaltung statt

Vom 18. bis 20. Oktober kehren die Medientage München zurück ins ICM der Messe München und zur Präsenzveranstaltung, wie man das große Stell-dich-ein noch von vor der Pandemie kannte. Alle Speaker sind bereits bekannt.

21.09.2022 09:52 • von Michael Müller
2021 war noch ein Übergangsjahr der Medientage (Bild: Medientage München)

Nach zwei Jahren digitaler und hybrider Umsetzung finden die 36. Medientage München wieder als Präsenzveranstaltung statt. Von 18. bis 20. Oktober trifft sich im ICM der Messe München das Who is Who der Medienbranche, wie es in einer Mitteilung am Mittwoch heißt. Unter dem Motto "More relevant than ever" wird ein Konferenzprogramm auf fünf Bühnen mit gut 400 Speakern geboten.

Zu den prominenten Medienschaffenden gehören unter anderen Sabine Anger von Paramount, Christian Becker von Rat Pack Filmproduktion, Emil und Oskar Belton von "Die Discounter", der Head of Amazon Freevee, Ryan Pirozzi, Oliver Berben von Constantin Film, Bart Bomers von Roku, SWR-Intendant und baldiger ARD-Vorsitzender Kai Gniffke, Hannes Heyelmann von Warner Bros Discovery oder Katja Hofem von Netflix. Hier finden Sie eine Übersicht aller Speaker.

Zudem gibt es ein Special rund um Ausbildung und Recruiting. Auf der Expo präsentieren sich verschiedene Medienunternehmen und Technologie-Anbieter. Glamour bieten zahlreiche Abend- und Networking-Events mit prominenten Gästen - etwa beim "Blauen Panther - TV- und Streaming Award" am 19. Oktober.

Thorsten Schmiege, Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) und Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der Medien.Bayern GmbH, die die Medientage verantwortet, sagt: "Medien durchdringen das ganze Leben. Das hat die Pandemie besonders deutlich gezeigt. Die Medienwelt ist noch vielfältiger, digitaler und komplexer geworden: Technologie, Plattformen und neue Angebote prägen die Branche. Gerade unterstreicht und belegt der Angriffskrieg gegen die Ukraine die Bedeutung von Qualitätsjournalismus in unserer freiheitlich-demokratischen Gesellschaft. Keine Frage, Medien sind relevanter denn je. Aber: Wie bleiben Medien auch relevant? Wie begegnen sie neuen Herausforderungen? Wie stellen sie sich für die Zukunft bestmöglich auf? Darum geht es 2022 auf den Medientagen."

Tickets und Informationen zu den Medientagen München finden Sie hier.