Unternehmen

Hooded Horse baut Publishing-Portfolio weiter aus

Der auf Strategie, Simulationen und Rollenspiele spezialisierte Indie-Publisher Hooded Horse baut sein Portfolio weiter aus. Die Texaner:innen werden "Xenonauts 2" von Goldhawk Interactive und "Heart of the Machine" von Arcen Games vertreiben. Damit haben sie allein in diesem Jahr zwölf Games unter Vertrag genommen.

16.09.2022 14:59 • von
Hooded Horse hat mittlerweile 17 Spiele im Portfolio. (Bild: Hooded Horse)

Hooded Horse konnte zwei weitere Spiele für sein schnell wachsendes Portfolio an Strategie-, Rollenspiel- und Simulationstiteln gewinnen. Der Indie-Publisher aus Texas übernimmt den Vertrieb von "Xenonauts 2" von Goldhawk Interactive und "Heart of the Machine" von Arcen Games. Damit hat das Unternehmen nun 17 Titel im Portfolio, von denen zwölf allein in diesem Jahr unter Vertrag genommen wurden.

"Heart of the Machine" ist ein Städtebau-Strategiespiel in umgekehrter Form. Anstatt in einem leeren Land zu beginnen, startet man als erste empfindungsfähige KI der Welt in einer voll entwickelten Stadt, die es zu kontrollieren gilt. Man hat die Wahl, ein wohlwollender Maschinengott oder eine tyrannische KI zu sein. "Ich bin jetzt seit 13 Jahren Indie-Entwickler und in dieser Zeit sind viele Publisher auf mich zugekommen", sagt Arcen-Gründer Chris McElligott Park ("The Last Federation" und "AI War 2"). "Auf dem heutigen Markt ist Hooded Horse der erste und einzige Publisher, der auch nur im Entferntesten zu mir passt und ich war bisher bei jedem Schritt tief von diesem Publisher beeindruckt."

"Xenonauts 2" ist die Fortsetzung von "Xenonauts" aus dem Jahr 2014, einem rundenbasierten Strategiespiel, das vom ursprünglichen X-COM bzw. UFO: Enemy Unknown inspiriert ist. Der zweite Teil wurde 2018 über Kickstarter finanziert und soll Anfang 2023 in Early Access auf Steam veröffentlicht werden. "Das gesamte Team von Goldhawk Interactive freut sich sehr auf die Zusammenarbeit mit Hooded Horse", sagt Xenonauts-2-Projektleiter Chris England. "Wir glauben, dass diese Partnerschaft es uns ermöglicht, uns auf die Fertigstellung des Spiels zu konzentrieren und gleichzeitig sicherzustellen, dass unser Marketing und Community-Management von Leuten übernommen wird, die wirklich verstehen, was wir machen."

Das nächste Spiel, das Hooded Horse auf den Markt bringen wird, ist das Grand-Strategy-Game "Terra Invicta" (26. September) von Pavonis Interactive, dem Dev-Team hinter der Long-War-Mod für X-COM. Das Spiel dreht sich um eine drohende Alien-Invasion, doch bevor man zum Gegenangriff ausholt, müssen erst die Abgründe zwischen den Zivilisationen auf der Erde überbrückt werden. Mit dem Weltraum-RTS "Falling Frontier", der Göttersimulation "Fata Deum" und dem Rogue-lite-Aufbauspiel "Against the Storm" hat der Publisher noch weitere Eisen im Feuer.

Hooded Horse ist ein noch recht neuer Publisher von Strategie-, Simulations- und Rollenspielen mit Sitz in Dallas, Texas. Seit der Unternehmensgründung im Jahr 2020 ist das Portfolio auf mittlerweile 17 Spiele angewachsen. "Unser Ziel ist es, Entwickler:innen dabei zu unterstützen, das zu tun, was sie lieben. Von der fernen Vergangenheit in "Old World" bis zu den Tiefen des Weltraums in "Falling Frontier" ist Hooded Horse ein neuer Spezialist für tiefgründige, strategische Erlebnisse", so ein Sprecher des Unternehmens.

Marcel Kleffmann