Games

Games Lift Inkubator 2022 fördert fünf Teams aus Hamburg

Fünf Teams aus Hamburg werden vom Games Lift Inkubator 2022 unterstützt. Mit einer Förderung in Höhe von 15.000 Euro pro Team und einem umfassenden Begleitprogramm beginnt nun die dreimonatige Entwicklung am eigenen Gamesprojekt.

13.09.2022 14:56 • von
Games Lift Inkubator 2022 fördert fünf Teams aus Hamburg (Bild: Gamecity Hamburg)

Mit einer Kick-Off-Veranstaltung ist der Games Lift Inkubator ins dritte Jahr gestartet. Fünf Entwickler:innen-Teams aus Hamburg sind in das Programm aufgenommen worden. Für sie beginnen damit die dreimonatigen Arbeiten am eigenen Spieleprojekt, unterstützt durch ein Mentoring- und Workshop-Programm mit Branchenexpert:innen, finanzieller Förderung in Höhe von 15.000 Euro pro Team sowie Arbeitsplätzen in einem Co-Working Space.

Zu den Mentor:innen gehören Business Development Consultant Chris Wulf, Marketing Managerin Irene Preuss von Happy Broccoli Games und Tim Krause-Murroni, CEO der Künstleragentur flow:fwd. Wieder dabei sind: André Bernhard (IndieAdvisor), Christopher Kellner (astragon Entertainment), Jörg Luibl (Freier Journalist), Rebecca Lautner (Landfall Games), Paulina Kwiecinska (Tencent/Untold Games) und Simon Carless (GameDiscoverCo). "Im Austausch mit dem Expert:innen-Team, das vom Projektmanagement über Game Art bis hin zu PR alle wichtigen Bereiche abdeckt, lernen die Teams mehr über rechtliche Grundlagen für Start-ups, Produktentwicklung mithilfe der Product Field Methode, die Konzeption von Marketingstrategien und erhalten ausführliche Pitch-Trainings", heißt es in der Ankündigung. Und auch nach den drei Monaten werden die Teams durch Gamecity Hamburg weiter unterstützt.

Folgende fünf Projekte und Teams sind dabei:

"About Cannons + Sparrows von ACAS ist ein physikbasierter Puzzle-Platformer mit storygetriebenen Genre-Twists und einem sich ständig weiterentwickelnden Charakter in Form einer zauberhaft animierten Miniatur-Kanone. Babsi Bullet von Team Marty ist ein für Touchscreens entwickeltes Tap-and-Shoot Spiel, bei dem die Spieler:innen Babsi "halb Teenagerin, halb Pistolenkugel" Bullet als wahnwitziges Geschoss schießend vorwärts bewegen. Evergreen Garden von Elin Meinecke ist ein charmantes Farm-Simulations-Rollenspiel mit Puzzle-Elementen und einem starken Fokus auf nachhaltigem Gärtnern. Metacore von Team Metacore ist ein Co-op Action First-Person Shooter für bis zu 4 Spieler:innen mit einem Fokus auf Teamwork und Synergieeffekte, die durch ein Arsenal an einzigartigen Waffen und Gadgets erzeugt werden können. Stack'em up von Team Godcomplex ist ein Party-Spiel (online oder lokal), bei dem sich 2-6 Spieler:innen Runde für Runde durch verrückte Maps schlagen und in diesem Chaos versuchen, nicht von ihren Gegenspieler:innen verschluckt zu werden."

Games Lift ist ein von der Standortinitiative Gamecity Hamburg entwickeltes und organisiertes Programm zur Förderung von Gründer:innen. Neben dem Inkubator unterstützt die Gamecity Hamburg auch Entwickler:innen und Games-Unternehmen mit der Prototypenförderung. Pro Jahr stehen 400.000 Euro für Games-Projekte aus Hamburg zur Verfügung, von denen je Spiel bis zu 120.000 Euro beantragt werden können.

Marcel Kleffmann