Games

Einreichungsphase des Deutschen Entwicklerpreises 2022 gestartet

Bis zum 11. September 2022 um 23:59 Uhr können Spiele für den Deutschen Entwicklerpreis 2022 eingereicht werden. Die Veranstalter haben außerdem die Preiskategorien angepasst und das Regelwerk modifiziert, um für mehr Transparenz zu sorgen.

17.08.2022 16:31 • von
Foto vom Deutschen Entwicklerpreis 2019 (Bild: games.nrw)

Die Einreichungsphase des Deutschen Entwicklerpreises 2022 hat begonnen. Noch bis zum 11. September um 23:59 Uhr können Spiele auf www.deutscherentwicklerpreis.de in insgesamt 13 Kategorien eingereicht werden. Die Preisverleihung findet am 8. Dezember 2022 in der Flora in Köln statt. Nach zwei digitalen Ausgaben kehrt der Preis damit zurück auf die große Bühne.

Im Vergleich zu den vorherigen Preisverleihungen wurden die Kategorien "Bestes Studio", "Bester Publisher", "Bestes Mobile Game", "Most Wanted" und "Dauerbrenner" gestrichen, einerseits um die "objektive Beurteilung" der Jury zu verbessern und andererseits um die Dauer der Preisverleihung zu reduzieren. Mit der neuen Kategorie "Bestes Game Beyond Entertainment" soll zudem ein Titel ausgezeichnet werden, der den Wert von Spielen über die reine Unterhaltung hinausträgt. Weitere neue Kategorien sind "Bestes Casual Game" und "Beste Technische Leistung".

Über die Jury und das modifizierte Regelwerk schreiben die Veranstalter: "So soll die Art und Weise der Beurteilung noch transparenter werden. Einreichende können beispielsweise nach der Veranstaltung ein Jury-Fazit zu ihrer Einreichung anfordern. Die Arbeit in den Fachjurys setzt eine aktive Teilnahme und langjährige Erfahrung in der jeweiligen Kategorie voraus. Die Bekanntgabe der Jurymitglieder erfolgt in Kürze. Zudem müssen eingereichte Spiele maßgeblich im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz) entwickelt worden sein. Dazu zählt auch, dass die Entwicklungsbudgets mehrheitlich dort investiert wurden und der Großteil der Teams dort ihren Sitz haben. Das neue Regelwerk steht auf deutscherentwicklerpreis.de/einreichen zum Download bereit."

Die diesjährige Veranstaltung wird erstmals vom games.nrw, der Interessenvertretung der digitalen Gamesbranche in Nordrhein-Westfalen, ausgetragen. In Zusammenarbeit mit dem Land NRW, der Film- und Medienstiftung NRW, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung und dem game - Verband der deutschen Games-Branche wurde der Preis in diesem Jahr weiterentwickelt.

Die Kategorien 2022 im Überblick:

-Bestes Deutsches Spiel

-Bestes Indie Game

-Bestes Casual Game

-Bestes Game Beyond Entertainment

-Bestes Gamedesign

-Bestes Audiodesign

-Beste Grafik

-Beste Story

-Beste Technische Leistung

-NRW-Förderpreis für junge Entwicklerinnen

-Innovationspreis der Stadt Köln

-Sonderpreis für Soziales Engagement

-Ubisoft Newcomer Award (Einreichphase endet bereits am 31. August 2022)