Unternehmen

gamesweekberlin 2022 zum Pop-Up-Event geschrumpft

Booster Space hat für den 17. September ein eintägiges Pop-up-Event im Colosseum in Berlin angekündigt. Am 16. September findet zudem ein Business-Tag des vom Medienboard Berlin-Brandenburg geförderten gamesweekberlin-Ablegers statt. Der ursprünglich geplante Onlineteil wird weder in der Ankündigung noch auf der Website erwähnt.

09.08.2022 16:05 • von
Michael Liebe, Geschäftsführer Booster Space (Bild: gamesweekberlin/Archivbild)

Am 16. und 17. September findet im Colosseum Kino ein Pop-up-Event der gamesweekberlin statt. Das Motto des vom Medienboard Berlin-Brandenburg geförderten und von Booster Space organisierten Events lautet gamesweek-typisch "play. discover. connect". Der Hauptsponsor ist Tulpar Gaming Notebook und Sponsor des Dev-Booster-Formats ist Kickstarter.

"Mit der Zwischennutzung des Colosseum in Prenzlauer Berg geht ein lang gehegter Plan in Erfüllung: Gaming für Alle auf der großen Kinoleinwand! Diese Gelegenheit konnten wir uns nicht entgehen lassen und haben uns entschieden entgegen aller Hindernisse von 2022 mit einem Pop-up-Format Branche, politische Institutionen, Gamerinnen und Gamer zusammen zu bringen, so so Michael Liebe, Leiter der gamesweekberlin und Geschäftsführer des Veranstalters Booster Space.

Die jetzige Ankündigung lässt jedoch Stutzen. So gibt es keine neuen Informationen zu einer möglichen Online-Erweiterung des Events. BoosterSpace hatte im Mai ein Comeback der gamesweekberlin eigentlich als großes und vor allem viertägiges Hybridevent angekündigt. Dieses sollte vom 15. bis 18. September in Berlin und online stattfinden. Der Onlineteil wird jetzt jedoch weder in der aktuellen Ankündigung noch online erwähnt. Auch im Ticketshop ist nur von dem eintägigen Pop-up-Event sowie dem vorgelageten Business-Tag die Rede. Dass die gamesweekberlin 2022 nicht in altem Glanz erstrahlen würde war indes schon länger klar. Das Event von Booster Space ist normalerweise Dach für eine ganze Reihe sehr unterschiedlicher Events zu denen beispielsweise auch das A Maze. Festival gehört. Normalerweise findet die gamesweekberlin im Frühjahr statt, in aller Regel Mitte bis Ende April.

Adriano D'Adamo/Stephan Steininger