Unternehmen

Weniger als ein Prozent der Netflix-Abonnent:innen nutzen Games

Das Spieleangebot von Netflix wird täglich rund 1,7 Millionen Mal genutzt, laut einer Datenanalyse von Apptopia. Damit spielen weniger als ein Prozent der 221 Millionen Abonnent:innen. Trotzdem will Netflix die Anzahl der Spiele auf der Plattform bis Ende des Jahres verdoppeln.

09.08.2022 10:35 • von
Weniger als ein Prozent der Nutzer:innen nehmen das Spieleangebot von Netflix wahr zu dem seit Mai auch das aus Deutschland stammende "Townmen - A Kingdom Rebuild" gehört (Bild: HandyGames)

Seit Ende letzten Jahres ist es möglich, Videospiele in der Netflix-App zu spielen. Seitdem wurden die Titel 23,3 Millionen Mal heruntergeladen. Laut der Datenanalyse von Apptopia nutzen täglich rund 1,7 Millionen Nutzer:innen Games auf der Streamingplattform. Bei 221 Millionen Abonnent:innen ist das weniger als ein Prozent der Nutzer:innen von Netflix.

Um das Angebot attraktiver zu gestalten, will Netflix bis Ende des Jahres die Anzahl der Titel von 24 auf 50 erhöhen, berichtet CNBC. Dafür wird der Streaminganbieter "eine hohe Investition" in den Ausbau des Spielekatalogs tätigen. Zu den Titeln gehört ebenfalls eine Videospieladaption von "Queen's Gambit".

Adriano D'Adamo