Produkt

Valve Software beschleunigt Steam-Deck-Produktion

Die Produktion des Steam Deck nimmt an Fahrt auf. Valve Software konnte mehrere Schwierigkeiten und Ausfälle in der Lieferkette beseitigen. Wenn alles nach Plan läuft, sollen alle reservierten Exemplare noch in diesem Jahr ausgeliefert werden. Manche Liefertermine wurden auch vorverlegt.

01.08.2022 10:47 • von
Valve Software bekommt die Lieferengpässe beim Steam Deck in den Griff. (Bild: Valve Software)

Valve Software hat "gute Nachrichten" für alle Steam-Deck-Käufer:innen in der Reservierungswarteschlange. Es konnten mehrere, nicht näher spezifizierte, Lieferkettenausfälle behoben werden, was die Produktion des PC-Handhelds beschleunigt. "Dadurch können wir jetzt Steam Decks schneller als je zuvor produzieren", heißt es in der Ankündigung. Das Unternehmen geht davon aus, dass sie alle reservierten Exemplare noch in diesem Jahr ausliefern werden.

"Wir haben heute die Reservierungszeitfenster aktualisiert und alle, die sich zurzeit in der Reservierungswarteschlange befinden, erhalten noch dieses Jahr ihre Steam-Deck-E-Mail. Viele Kunden, die sich im Zeitfenster "4. Quartal oder später" befanden, konnten wir auf das Zeitfenster "3. Quartal (Juli bis September)" hochstufen. Alle übrigen befinden sich jetzt im Zeitfenster "4. Quartal (Oktober bis Dezember)", so Valve Software. "Wir freuen uns, Steam Decks schneller als erwartet an unsere Kunden ausliefern zu können."

Marcel Kleffmann