Unternehmen

Spotify kauft Musik-Quizspiel Heardle

Mit Heardle übernimmt Spotify ein interaktives Musik-Quizspiel, das "bereits Millionen von Menschen täglich spielen". Zunächst startet Heardle bei Spotify in den USA, Großbritannien, Irland, Kanada, Australien und Neuseeland.

13.07.2022 14:15 • von Jonas Kiß
Ist nun Teil von Spotify: das Musik-Spiel Heardle (Bild: Screenshot, newsroom.spotify.com)

Spotify hat seine neueste Übernahme angekündigt. Mit Heardle übernimmt der Streamingdienst für eine nicht genannte Summe ein interaktives Musik-Quizspiel, das laut Spotify "bereits Millionen von Menschen täglich spielen". Bestehende Heardle-Spieler:innen können das Spiel weiterhin kostenlos spielen.

Die Betreiber:innen des Streamingdiensts sehen Heardle aber nicht nur als Spiel, sondern auch als "Werkzeug für die Musikentdeckung".

"Wenn du Heardle spielst, entdeckst du vielleicht alte Titel wieder, die du schon vergessen hattest, entdeckst erstaunliche neue Künstler oder gibst der wortlosen Melodie, die du schon immer im Kopf hattest, endlich einen Titel", heißt es in einem Statement von Spotify.

Laut Jeremy Erlich, Global Head of Music Spotify, passe der Zukauf von Heardle "zu unseren Plänen, die Interaktivität im gesamten Spotify-Ökosystem zu vertiefen".

Ab dem 13. Juli startet Heardle bei Spotify in den USA, Großbritannien, Irland, Kanada, Australien und Neuseeland. Demnächst sollen "Hunderte von Millionen Menschen auf der ganzen Welt die Möglichkeit haben, das Spiel in ihrer Muttersprache zu spielen und zu genießen".