Produkt

Deck13 kündigt "Elements Destiny" von ShrooMoon an

Mit dem Erstlingswerk "Elements Destiny" wird das deutsche Remote-Team ShrooMoon Teil von Deck13s Spotlight-Initiative. Das für 2023 angekündigte Spiel wird von "CrossCode"-Talenten mitentwickelt, wird komplett deutsch vertont und erinnert an den Kultklassiker "Golden Sun".

13.07.2022 10:08 • von
"Elements Destiny". (Bild: ShrooMoon / Deck13)

Der Frankfurter Publisher und Entwickler Deck13 gibt bekannt, dass er im Zuge seiner Spotlight-Initiative einen Publishing-Deal für das Erstlingswerk "Elements Destiny" von ShrooMoon UG unterschrieben hat. Das Spiel ist ein 2D Fantasy-RPG im retro-angehauchten Pixel-Look, das mit deutscher Vertonung beworben wird. Den Bildern nach wirkt das Spiel inspiriert von Camelots Reihe "Golden Sun" für den GameBoy Advance und Nintendo DS. "Elements Destiny" soll 2023 für PC und Konsolen erscheinen.

ShrooMoon ist ein in Düsseldorf gemeldetes, aber über ganz Deutschland verteiltes Remote-Studio, das seit diesem Jahr besteht. Teil des Art Teams ist Thomas Fröse, der bereits die Pixel Art bei Radical Fish Games' "CrossCode" zu verantworten hatte. "CrossCode" wurde ebenfalls von Deck13 gepublisht.

Pascal Wagner