Unternehmen

Supercell investiert weitere 37 Millionen Euro in Space Ape Games

Nach einer weiteren Investition in Höhe von 37 Mio. Euro besitzt Supercell nun 75 Prozent an Space Ape Games. Schon 2017 investierte das finnische Unternehmen in Space Ape Games und hielt fast zwei Drittel der Anteile an dem Studio.

12.07.2022 12:24 • von
- (Bild: Space Ape Games)

Nach der neuen Investition besitzt Supercell 75 Prozent an Space Ape Games. Der finnische Publisher besaß bereits 62,6 Prozent, die das Unternehmen 2017 für rund 56,6 Mio. Euro gekauft hatte. Für weitere 12,4 Prozent haben die Clash-of-Clans-Macher nun 37 Mio. Euro gezahlt. Neben den Investitionen stellte Supercell auch einen Kredit über 50 Mio. Euro für Space Ape Games zur Verfügung. Space Ape Games ist ein britischer Mobile-Games-Entwickler. Letztes Jahr veröffentlichte das Studio das Rhythmus-Spiel "Beatstar", das über 30 Mio. Mal runtergeladen wurde und mehr als 60 Mio. Euro Umsatz generiert hat.

"Der Grund dafür ist in erster Linie der Erfolg von 'Beatstar', da wir jahrelang an einer Kategorie von Musikspielen gearbeitet, sie gelernt und gemeistert haben. Wir haben in dieser Kategorie Erfolg gehabt und versprechen, dass wir uns in dieser weiter verbessern können. Das ist sehr wichtig für uns und für Supercell", so John Earner, CEO von Space Ape Games, in einem Interview mit GamesBeat.

Erst letzten Monat gab Supercell bekannt, dass sie zusammen mit Studio37 zusammenarbeiten werden. Das Studio setzt sich aus Ex-Ubisoft-Mitarbeiter:innen zusammen und entwickelt Spiele exklusiv für PC.