Unternehmen

Aus Monster Notebook wird Tulpar

Die Gaming Notebooks aus der Türkei wechseln den Namen: Ab heute werden Monster Notebooks unter dem neuen Branding Tulpar in Europa vertrieben. Das Unternehmen will außerdem seine Marketingpräsenz im DACH-Raum stärken.

05.07.2022 15:13 • von
Neues Logo von Tulpar Notebook. (Bild: Tulpar Notebook)

Das türkische Unternehmen Monster Notebook ändert seinen Auftritt auf dem europäischen Markt. Ab heute werden die Produkte in Europa unter Tulpar Notebook vertrieben, benannt nach dem türkischen Fabelwesen. Eine dedizierte Marketingkampagne für den DACH-Raum vom Flagship-Store in Berlin aus soll im gleichen Zug angestoßen werden.

Göktug Okan Oguz, CEO der Gaming-Notebook-Marke, erklärt den Namenswechsel folgendermaßen: "Wir entwickeln hochmoderne Hardwarekonfigurationen und versprechen unseren Benutzern ein Erlebnis der neuen Generation, damit alle Gamer, in einer sich ständig weiterentwickelnde digitale Spielewelt, das beste Spielerlebnis haben können. Das Ziel bei diesem Rebranding ist es, die Marke von anderen Firmen mit ähnlichen Namen abzuheben. Das Tulpar ist ein Fabelwesen aus der türkischen Mythologie und steht für Schnelligkeit und Zuverlässigkeit. Zwei Attribute, die auch für unsere Produkte gelten."

Pascal Wagner