Unternehmen

Bandai Namco und ILCA gründen Bandai Namco Aces

In Tokio ist das neue Studio Bandai Namco Aces von Bandai Namco Entertainment und ILCA gegründet worden. Das neue Unternehmen wird sich unter anderem um die Ace-Combat-Reihe kümmern.

01.07.2022 14:09 • von
Bandai Namco und ILCA gründen Bandai Namco Aces (Bild: Bandai Namco)

Bandai Namco Entertainment und ILCA haben die Gründung eines neuen Unternehmens namens Bandai Namco Aces mit Sitz in Tokio angekündigt. Das neu gegründete Studio soll das Know-how beider Firmen nutzen und Inhalte "von hoher Qualität" produzieren, unter anderem für die Ace-Combat-Reihe. ILCA war schon an der Entwicklung von "Ace Combat 7" beteiligt und arbeitet derzeit zusammen mit Project Aces an einem "Next-Generation-Vorhaben" mit Unreal Engine 5. Geleitet wird Bandai Namco Aces von Takuya Iwasaki, der zuvor die gleiche Funktion bei der ILCA innehatte.

"Bandai Namco Entertainment Inc. hat seine Expertise in der Spieleproduktion durch Kult-Serien wie Tekken und Ace Combat kultiviert, während ILCA, Inc. über die technischen Fähigkeiten verfügt, qualitativ hochwertige Inhalte mit modernster Technologie zu produzieren", so die Ankündigung.

ILCA war ursprünglich ein Unternehmen für CG-Videoproduktionen, wirkte aber auch an mehreren Spiele mit, darunter "Code Vein", "NieR: Automata" und zuletzt die Remakes "Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle".