Unternehmen

Die MAG-C findet unter neuem Namen im Februar wieder in Erfurt statt

Mit einem neuen Namen kehrt die MAG-C in die Messehallen Erfurts im Februar 2023 zurück. Die ehemals als MAG bekannte Messe möchte mit dem neuen Namen den Ausbau des Cosplay-Aspekts betonen. Die MAG-C wird nicht mehr in Kooperation mit der Super Crowd Entertainment veranstaltet.

28.06.2022 12:41 • von
Im Februar kehrt die MAG zurück. (Bild: Messe Erfurt)

Am 4. und 5. Februar 2023 findet die die MAG-C in Erfurt statt. Auf der ehemaligen MAG dreht sich alles um Mangas, Animes, Games und die asiatische Popkultur. Der erweiterte Name steht für den Ausbau des Cosplay-Aspekts der Messe. Wie die zuständigen Personen mitgeteilt haben, werden sie die Messe eigenständig organisieren und beenden damit die Partnerschaft mit Super Crowd Entertainment, jedoch sei eine weitere projektbezogene Zusammenarbeit angedacht.

"Mit unserem MAG Online-Format konnten wir unseren Ausstellern und der Community in den Corona-Jahren eine virtuelle Convention bieten. Im kommenden Jahr wird es wieder Zeit, bunter und lauter zurückzukehren und die Messe Erfurt wieder live in eine bunte Farbenwelt zu tauchen. Wir freuen uns, dass sich vom 4. bis 5. Februar 2023 wieder alles um Games, Anime, Manga, asiatische Popkultur und Cosplay dreht. Unsere Gäste dürfen sich auf ein breites Angebot an Kostüm- und Maskenbilder:innen sowie Accessoires freuen", so Michael Kynast, Geschäftsführer der Messe Erfurt. Letztes Jahr fand die Messe online statt und zählte über 4.000 Besucher:innen.