Games

Businesstag "Level Up Your Business" auf der Gamevention 2022

Am ersten Businesstag der Gamevention 2022 dreht sich alles darum, Unternehmen mit Tipps und Methoden aus der Gamesbranche aufzuleveln: Neben hochkarätigen Keynotes aus der Politik werden Gamification und Nachwuchsbildung in der Branche Thema sein.

24.06.2022 10:01 • von
Gamevention Business. (Bild: Gamevention)

Am Freitag, dem 01. Juli 2022, organisiert die Gamevention in Neumünster den Businesstag "Level Up Your Business - Ihr Unternehmen im digitalen Wandel", bei dem Unternehmer:innen aus der Games- und Technikbranche zusammenkommen und sich bei hochkarätigen Keynotes vernetzen und informieren. Der Businesstag ist Teil einer Reihe an B2B-Events, zu denen auch der am 02. Juli stattfindende Thementag "Games+Music" gehört.

Eingeführt wird der Businesstag durch Johannes Hartwig vom Wirtschaftsministerium Schleswig-Holstein. Mit einer großen Keynote eröffnet anschließend Manouchehr Shamsrizi, Gaming-Spezialist des Auswärtigen Amtes, zum Thema Gaming als Instrument für die Außen- und Wirtschaftspolitik den Speaker-Teil des Events. Im Laufe des Tages sprechen diverse Expert:innen aus der Gaming- und Technologiebranche und der Forschung über Ihre Fachbereiche. So sprechen etwa Professor Jens Junge von der SRH Hochschule für Kommunikation und Design und Roman Rackwitz, Gründer und CEO von Engaginglab, über "Spiel als Urphänomen des Lebens". Auch der Fachkräftemangel, und wie man ihm durch Aus- und Jugendbildung mit Gaming und E-Sport entgegenwirken kann, ist großes Thema, zu dem unter anderem Alexander Sehner, CEO von Scoop, Timo Schöber von ??lvlup!HR und Frank Simoneit von der Fachhochschule Westküste sprechen.

In der zweiten großen Keynote, die den Nachmittag abschließt wird Trendforscherin Birgit Gebhardt zum Thema "Was das Business von der Gamingbranche lernen kann" interviewt. Besagter Themenbereich wird ebenfalls stärker beleuchtet, unter anderem von Wirtschaftsjuristin Meike Christiansen, die über mit Methoden aus der Gamesbranche geschaffene Coaching-Tools berichtet.

Das gesamte Programm mit vielen weiteren Talks und Workshops kann unter diesem Link eingesehen werden.

Pascal Wagner