Unternehmen

Ex-Ubisoft-Devs gründen Channel37 und arbeiten mit Supercell zusammen

In Finnland ist das Studio Channel37 gegründet worden. Es setzt sich aus mehreren Ex-Mitarbeiter:innen von Ubisoft RedLynx zusammen. Das PC-exklusive Studio ist zugleich eine Partnerschaft mit Supercell eingegangen.

22.06.2022 11:26 • von
- (Bild: Supercell)

Der finnische Spieleentwickler Supercell gibt die Partnerschaft mit dem PC-exklusiven Studio Channel37, ebenfalls aus Finnland, bekannt. Das neue Studio setzt sich zusammen aus ehemaligen Entwickler:innen und Mitarbeiter:innen von Ubisoft RedLynx, unter anderem bekannt für die Trials-Reihe. Namentlich sind das der Gründer und CEO Miika Aulio, Mitgründer Vesa Halonen, Antti Ilvessuo, Sami Saarinen und Diego Sarmentero.

Supercell, die Ende letzten Jahres auf der Suche nach einem Studio für Konsolen- und PC-Spiele waren, haben bereits die erfolgreichen Mobile-Titel "Clash of Clans" und "Clash Royale" entwickelt. "Wir freuen uns sehr, ein so erfahrenes und kreatives Team zu unterstützen. Wir glauben, dass die besten Teams die besten Spiele machen und Channel37 passt zu dieser Beschreibung", so Jaako Harlas, Investement Lead bei Supercell. Die Zusammenarbeit mit Channel37 ist der erste Vorstoß von Supercell in das Medium der PC-Spiele. Erst kürzlich gaben sie bekannt, dass sie mit Oxalis Games für ein NFT-Spiel zusammenarbeiten werden.