Unternehmen

"Wo ist Goldi?" erhält US-Award für Serious Games

Auf den International Serious Play Awards erhielt "Wo ist Goldi? - Sicher Surfen im Netz" einen Preis. Die Medienkompetenz-App wurde vom Bayerischen Digital-Ministerium und von Wegesrand entwickelt. Die Preise werden an studentische oder kommerzielle Titel verliehen, die in der Ausbildung oder im Training eingesetzt werden.

21.06.2022 13:20 • von
- (Bild: Wegesrand)
"Wo ist Goldi? - Sicher Surfen im Netz" ist eine Medienkompetenz-App vom Bayerischen Digital-Ministerium. Auf den International Serious Play Awards 2022 hat die Applikation eine Bronzemedaille erhalten. Die Preise wurden im Rahmen der Serious Play Conference verliehen, die nach eigenen Angaben weltweit führende Konferenz für Serious Games und Game-based Learning. Mit ihren Preisen würdigen sie studentische oder kommerzielle Titel, die in der Ausbildung oder im Training zum Einsatz kommen. Insgesamt waren 17 Spiele aus vier Ländern nominiert.

Mithilfe von "Wo ist Goldi? - Sicher Surfen im Netz" sollen Kinder auf spielerische Weise lernen, wie sie mögliche Gefahren im Umgang mit digitalen Medien verstehen können. Für die Entwicklung zuständig waren Wegesrand und das JFF - Institut für Medienpädagogik. Die App wurde in Zusammenarbeit mit der Zielgruppe von Kindern im Alter von acht bis zehn Jahren entworfen.

"Diese Auszeichnung komplettiert die erfreuliche Bilanz der ersten Monate auf dem Markt. Wir haben sowohl eine enorme Resonanz in den pädagogischen Fach- und Kinder-, Jugend- und Familienmedien als auch zahlreiche positive Rückmeldungen von Schüler:innen, Eltern und Lehrer:innen erhalten. Jetzt hat die App auch eine der wichtigsten Fachjurys der Welt überzeugt. Mit den exzellenten Sieger-Arbeiten aus den USA, aus Kanada, Deutschland und Frankreich befinden wir uns in illustrer Gesellschaft", so Thorsten Unger, CEO von Wegesrand.