Unternehmen

DHL startet Recruiting-Website für E-Sport-Community

DHL versucht Spieler:innen aus der E-Sport-Community für offene IT-Stellen bei dem Logistikunternehmen zu interessieren. E-Sport, Recruiting und Employer Branding sollen miteinander verbunden werden.

20.05.2022 12:01 • von
DHL versucht potenzielle IT-Mitarbeiter:innen im Bereich der E-Sport-Community zu rekrutieren. (Bild: DHL)

DHL möchte E-Sport, Recruiting und Employer Branding miteinander verbinden, dabei baut das Logistikunternehmen auf die langjährige Partnerschaft mit ESL Gaming auf. Im Kontext der MOBA "Dota 2" erstellt DHL eine Website für eine "junge, dynamische Zielgruppe" und informiert dort über offene Stellen bei DHL, insbesondere im IT-Bereich. Die Employer-Branding-Kampagne wird zum ersten Mal durch verschiedene Aktivitäten wie Online-Inhalte, einem physischen Stand und Live-Gespräche auf dem ESL One Stockholm Dota Major 2022 Event (bis zum 22. Mai) beworben.

"Für die diesjährige E-Sport-Saison startet der Logistikexperte eine Employer-Branding-Kampagne mit Hilfe des Markenbotschafters SirActionSlacks. Dieser ist für seine unterhaltsamen Videos rund um das beliebte Spiel Dota 2 bekannt. Auf einer offiziellen DHL Dota-Karriereseite können Dota-Fans mehr über die Arbeit bei DHL erfahren und sich für Jobs im IT-Bereich bewerben. Fans können sich außerdem als Assistent von SirActionSlacks 'bewerben' und haben so die Chance, in einer der Episoden mitzuspielen", erläutert das Unternehmen. Diese Initiative soll dabei helfen, dass junge Talente aus der E-Sport-Welt, den Arbeitgeber DHL kennenlernen. "Wir sind immer auf der Suche nach innovativen Ideen im Bereich Recruiting und Employer Branding", sagt Meredith Wellard, Vice President Group Learning & Talent, Deutsche Post DHL Group. "E-Sport und IT-Jobs haben eine ähnliche Zielgruppe, daher bietet die Kombination beider Welten vielfältige Chancen."

"DHL ist nicht nur ein vertrauenswürdiger Partner, der den E-Sport schon seit Jahren unterstützt, sondern hat sich auch in den Augen unserer Fans zu einem der angesehensten Partner von ESL Gaming entwickelt", sagt Artem Bykov, General Manager, Game Management, ESL Gaming. "DHL hat schon immer den engen Kontakt zum Publikum gesucht und dabei sowohl für die Fans vor Ort in den Arenen als auch für die Fans zu Hause einen Mehrwert geboten - so auch dieses Mal."

DHL ist seit 2018 Logistikpartner von ESL Gaming und auch für die Eventlogistik verantwortlich. DHL organisiert den Transport des Bühnenequipments und anderer Materialien zu allen Events von ESL Gaming und steuert die Merchandising-Sendungen.

"Die direkte Zusammenarbeit mit der E-Sport-Branche ist für DHL eine hervorragende Chance, seine Marke neuen Kunden, Verbrauchern und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern näher zu bringen. DHL erreicht eine junge, internet- und E-Commerce-affine Fangemeinde, die aufgrund des veränderten Mediennutzungsverhaltens über traditionelle Kanäle nur schwer zu erreichen ist. DHL intensiviert daher den Kontakt zur E-Sport-Community durch verschiedene Content-Kampagnen und Live-Aktivitäten."

"DHL wird von der ESL-Fangemeinde gefeiert und geliebt - das ist das größte Kompliment für einen Sponsor", sagt Arjan Sissing, Head of Brand Marketing, Deutsche Post DHL Group. "Für uns ist diese emotionale Verbindung mit den E-Sportfans weltweit der perfekte Weg, um mit einem riesigen Publikum von Digital Natives mit hoher E-Commerce-Affinität in Kontakt zu treten."