Unternehmen

Drei deutsche Teams bei erster DreamHack unter saudi-arabischer Beteiligung

Auf der ersten DreamHack unter saudi-arabischer Schirmherrschaft in Dallas treten drei deutsche Uni-Teams in der E-Sport-Weltmeisterschaft zu "Rocket League" an. Das Event findet vom 03. bis zum 05. Juni in Texas statt.

20.05.2022 10:34 • von
Collegiate Rocket League World Championship (Bild: DreamHack / ESL Gaming)

Als Teil der DreamHack Dallas, die vom 03. bis zum 05. Juni 2022 in Texas stattfindet, reisen drei deutsche E-Sports-Teams in die USA. Beim im Rahmen der DreamHack Dallas ausgetragenen Finale der ??Collegiate Rocket League 2022 World Championship treten 16 Teams von Universitäten aus der ganzen Welt in "Rocket League" gegeneinander um den Weltmeistertitel an. Es werden um Preisgelder in Höhe von insgesamt 75.000 Dollar, also etwa 71.000 Euro, gespielt. Mit dabei sind sieben europäische Teams, darunter die E-Sportler:innen des Karlsruher Institut für Technologie, der Technischen Universität Berlin und der Universität Hamburg.

Die DreamHack ist eine Marke der ESL Gaming, die in Köln sitzt und von Co-Gründer Ralf Reichert geführt wird. Seit Anfang des Jahres ist die ESL Gaming Teil der Savvy Gaming Group, die als Teil des Public Investment Fund (PIF) von Saudi-Arabien vollständig dem saudi-arabischen Staat angehört. Die DreamHack Dallas ist damit die erste DreamHack, die unter Beteiligung Saudi-Arabiens stattfindet.