Unternehmen

Deck13 investiert in Just2D und schließt Publishing-Abkommen

Deck13 Interactive übernimmt den Vertrieb von "Drova - Forsaken Kin" und investiert zugleich in das Magdeburger-Studio Just2D. Der Publisher möchte die deutsche Indie-Szene unterstützen.

19.05.2022 17:08 • von
Deck13 arbeitet mit Just2D zusammen und investiert auch in das Studio. (Bild: Deck13)

Just2D hat eine Publishing-Partnerschaft mit Deck13 Spotlight für ihr erstes Spiel "Drova - Forsaken Kin" angekündigt. Außerdem hat Deck13 Interactive 30 Prozent der Anteile des Studios aus Magdeburg übernommen. Die deutsche Indie-Szene soll unterstützt werden, heißt es aus Frankfurt.

"Wir sehen in dem Zusammenschluss mit Deck13 Interactive sehr gute Entwicklungschancen nicht nur für unser derzeitiges Projekt Drova, sondern ebenfalls für die längerfristige Entwicklung unsers Unternehmen Just2D Interactive", sagt Johannes Hauffe, einer der Gründer von Just2D. "Durch eine intensive Kooperation und Zusammenarbeit mit unserem neuen Partner besitzen wir nunmehr Möglichkeiten hochwertigere Spiele herauszubringen und Just2D als starke Marke, in dem Indiebereich zu platzieren"

"Just2D hat uns von der ersten Minute an durch Leidenschaft, Vision und klare Ziele überzeugt. Wir haben in der Zukunft gemeinsam Großartiges vor und wir freuen uns, dass Deck13 sich sowohl die Publishing-Rechte als auch eine Beteiligung am Studio sichern konnte", sagt Mathias Reichert, Managing Director bei Deck13.

Produktbeschreibung: "Drova ist ein Openworld Action-Rollenspiel mit einem realistisch angehauchten Pixelart-Style. Die offene Welt ist dynamisch gehalten und verändert sich im Verlauf des Spiels und bietet den Spielenden zwei Fraktionen an, denen sie beitreten können. Die Welt ist gefährlich, rau und brutal, aber auch mystisch, verlockend und bezaubernd. Spieler werden Teil einer gespaltenen Gesellschaft, die aus den Ruinen eines toten Imperiums erwachsen ist. Und es wird an ihnen liegen, wie die Geschichte endet."