Unternehmen

Epic Games macht "Fortnite" mit Unreal Editor zum Ökosystem

"Fortnite" erhält noch dieses Jahr einen Editor auf Basis der Unreal Engine. Das bestätigte Firmenchef Tim Sweeny in einem Interview. Erklärtes Ziel ist, "Fortnite" zu einer Plattform und damit einem Ökosystem für Content Creator auszubauen.

16.05.2022 13:44 • von
Noch dieses Jahr erhält Fortnite einen Unreal Editor. (Bild: Epic Games)

"Fortnite" erhält noch bis Jahresende einen Editor auf Basis der Unreal Engine. Die versprach Epic Games CEO Tim Sweeney in einem Interview mit dem Onlinemagazin "Fast Company". Anders als bei früheren Plänen für einen Map-Editor gehen die Pläne von Epic Games jetzt deutlich weiter. So soll der Editor Content Creator ermöglichen, ihre Arbeit zu monetarisieren. Wie genau das aussehen wird, erläuterte Sweeny nicht.

Epic Games erhofft sich durch die Implementierung des Editors "Fortnite" zu einer Plattform ähnlich wie "Roblox" oder zunehmend auch "Minecraft" zu erweitern. Nach eigenen Angaben seien die im Editor geschaffenen Projekte weder auf eine Plattform oder ein Medium gebunden. So könnte der "Fortnite"-Editor für Videospiele, Filme oder auch andere interaktive Unterhaltungsformen genutzt werden.