Produkt

"Starfield" und "Redfall" auf 2023 verschoben

Bethesda und Microsoft haben die Veröffentlichung von "Redfall" und "Starfield" auf 2023 verschoben. Die Entwicklerteams beider Projekte sollen so mehr Zeit bekommen, um ihre ambitionierten Visionen umzusetzen.

12.05.2022 15:27 • von
"Starfield" und "Redfall" werden nicht mehr in diesem Jahr erscheinen. (Bild: Microsoft)

Microsoft verschiebt zwei wichtige Spiele, die aktuell bei Bethesda Softworks entwickelt werden. Sowohl "Redfall" als auch "Starfield" wurden auf die erste Jahreshälfte 2023 verschoben. Mit der Termin-Verschiebung sollen die Teams bei Arkane Austin und den Bethesda Game Studios zusätzliche Zeit erhalten, um ihre ambitionierten Visionen bestmöglich umsetzen zu können.

"Redfall" ist ein Open-World-Koop-Shooter mit Vampirjägern von Arkane Austin ("Prey" und "Dishonored"). Es sollte eigentlich im Sommer 2022 für PC und Xbox-Konsolen erscheinen. "Starfield" ist das nächste große Rollenspiel von den Machern von "The Elder Scrolls V: Skyrim" und "Fallout 4". Das Sci-Fi-RPG der Bethesda Game Studios sollte am 11. November 2022 abheben.

Auch Jason Schreier von Bloomberg ließ durchblicken, dass die frühe Festlegung auf den 11. November 2022 wohl ein Fehler war. Einige seiner Quellen hätten bereits im Umfeld der E3 2021 den Begriff "Next Cyberpunk" bei "Starfield" ins Spiel gebracht.