Unternehmen

Crytek macht Home Office zur dauerhaften Möglichkeit

80 Prozent der Mitarbeiter:innen sind via Home Office über die ganze Welt verteilt, nun macht Crytek den Pandemie- zum Dauerzustand. Angestellte dürfen ab jetzt auf Wunsch dauerhaft im Home Office arbeiten.

02.05.2022 09:51 • von
- (Bild: Crytek)

Die Frankfurter Entwicklerfirma Crytek zieht dauerhafte Schlüsse aus den während der Pandemie entstandenen Arbeitsweisen: Entwickler:innen können ab sofort dauerhaft im Home Office arbeiten, wenn sie das wünschen. Eine teilweise oder vollständige Anwesenheit im Büro ist ebenfalls weiterhin möglich. Die neue Regelung gilt für alle existierenden Angestellten und auch für zukünftige Neuzugänge.

80 Prozent aller Mitarbeitenden von Crytek arbeiten derzeit aus dem Home Office, viele davon aus dem europäischen Ausland, Brasilien, den Philippinen, China und Indien. Crytek will diese internationale Aufstellung beibehalten. Bewerber:innen werden in Zukunft also auch dann für Stellen berücksichtigt, wenn Sie nicht in der Nähe eines der Crytek-Büros in Frankfurt a. M. oder Istanbul leben - solange sie über eine verlässliche Internetverbindung verfügen.

"Wir sind stolz darauf, ein internationales Team zu sein und haben immer versucht, die besten Talente aus der ganzen Welt für unsere Studios zu gewinnen. Mit der neuen Richtlinie zur Arbeit von zu Hause aus hoffen wir, es den weltbesten Entwickler:innen zu erleichtern, sich uns anzuschließen, während wir das preisgekrönte 'Hunt: Showdown' ausbauen und die Zukunft der Crysis-Reihe gestalten." sagt Avni Yerli, CEO von Crytek.