Unternehmen

Hasbro kauft D&D Beyond für 146,3 Million Dollar von Fandom

Das lizensierte Toolset D&D Beyond und seine "Dungeons & Dragons"-Angebote werden ab sofort Teil von Hasbros digitaler Abteilung bei Wizards of the Coast. Der Deal beinhaltet auch Zugriff auf die Daten ca. zehn Millionen digitaler "Dungeons & Dragons"-Spieler:innen.

13.04.2022 17:54 • von
- (Bild: Hasbro)
Der Spielzeug-Riese und "Dungeons & Dragons"-Besitzer Hasbro hat D&D Beyond für 146,3 Millionen Dollar von Fandom gekauft. Die digitale Storefront samt Toolsets zu Dungeons & Dragons wird ab sofort Teil von Hasbros Tochter Wizards of the Coast sein. Mit D&D Beyond gehen ungefähr 10 Millionen Spieler:innen-Accounts digitaler "Dungeons & Dragons"-Versionen in Hasbro auf.

Chris Cocks, aktueller CEO von Hasbro, war zuvor COO von Wizards of the Coast. Er zeichnet für den aktuellen Vorstoß von Hasbro ins Gaming verantwortlich.

"Die Übernahme von D&D Beyond wird unsere Fortschritte in den Bereichen Spiele und Direktvertrieb beschleunigen, zwei vorrangigen Wachstumsbereichen für Hasbro, und uns sofortigen Zugang zu einer loyalen, wachsenden Spielerbasis verschaffen", sagte der Hasbro-Chef in einer Erklärung.