Unternehmen

DFB-ePokal verzehnfacht Twitch-Zuschauerzahlen nach Relaunch

Fast eine Millionen Zuschauer:innen verfolgten das Finale des DFB-ePokals alleine auf dem offiziellen Twitch-Kanal, zehnmal so viele wie im Jahr zuvor. Der DFB führt den Erfolg auf den Relaunch des Channels und zielgruppengerechtes Marketing zurück.

08.04.2022 15:39 • von
Der DFB-ePokal. (Bild: DFB)
Zum Finale des DFB-ePokals auf Twitch.tv vermeldet der Deutsche Fussball-Bund e.V. (DFB) Rekordzahlen. Über 945.000 Aufrufe zeichnete die Liveübertragung auf dem Online-Streaming-Dienst, zehnmal mehr als im Jahr zuvor. Damit verfolgte über ein Drittel der insgesamt 2,6 Millionen Zuschauer:innen das Match online.

Als Grund gibt der DFB den Relaunch des offiziellen Twitch-Channels dfb_official, verstärktes Marketing an die streamingaffine Zielgruppe und die zielgruppenaffine Produktion des Events, das unter anderem vom eFootball-Content Creator Simon "XPAZZOO" Walter moderiert wurde.

Das Finale des eFootball-Turniers gewann der FC St. Pauli gegen Heidenheim mit 7:2.