Produkt

Ubisoft stellt "Hyper Scape" ein

Der Free-to-Play-Shooter mit Battle-Royale-Mechanik schließt zum 28. April die Türen. "Hyper Scape" stellte Ubisofts Versuch dar, in den populären Markt einzusteigen, der von Titeln wie "Fortnite" und "Call of Duty Warzone" dominiert wird.

28.01.2022 11:15 • von Valentin Masszi
"Hpyer Scape" wird zum 28. April eingestellt. (Bild: Ubisoft)

Der Battle-Royale-Zug scheint abgefahren, zumindest für Ubisoft. "Hyper Scape" sieht sich zum 28.04. vor dem Ende und wird eingestellt. Der Multiplayer-Shooter feierte 2020 als neue IP Release und wurde vor allem mit seiner Vertikalität beworben. Erfolg hat ihm das scheinbar jedoch kaum beschert. Während das im selben Jahr veröffentlichte "Call of Duty Warzone" sich gegenüber dem Allzeit-Genre-Primus "Fortnite" behaupten und eine eigene SpielerInnenschaft ansammeln konnte, flog "Hyper Scape" weitestgehend unter dem Radar.

Auf der Firmenwebseite heißt es: "Wir haben die schwierige Entscheidung getroffen, die Entwicklung von 'Hyper Scape' zu beenden und das Spiel zum 28. April einzustellen. Unser Ziel war es, eine vertikale, auf Nahkampf fokussierte und schnelle Shooter-Erfahrung zu schaffen, und wir sind unserer Community enorm dankbar dafür, dass sie uns auf dieser Reise begleitet hat. Wir werden einige essenzielle Lehren aus diesem Spiel in künftige Produkte miteinfließen lassen."