Personalien

Renee Gittins tritt als Executive Director der IGDA zurück

Ab dem 1. Februar wird Gittins den Posten der Executive Director bei der IGDA aufgeben und anschließend als General Managerin zu Phoenix Labs wechseln. Für sie übernimmt übergangsweise Dr. Jakin Vela, während Rami Ismail beim der Suche einer Nachfolge helfen wird.

21.01.2022 16:33 • von Valentin Masszi
Nach zwei Jahren gibt Renee Gittins den Posten als Executive Director der IGDA auf. (Bild: International Game Developers Association)

Die zweijährige Executive Director der International Game Developers Association Renee Gittins tritt zum 01.02. von ihrer Position zurück. Ende Februar tritt sie eine Stelle als General Managerin der Vancouver-Niederlassung von Phoenix Labs an. Letztere stehen hinter Epics Monsterjagd-Spiel "Dauntless". Gittins hat während ihrer Zeit als IGDA-Chefin unter anderem die Global Industry Game Awards aus der Taufe gehoben sowie mehrere White Paper verantwortet. Trotz Abgabe ihres Führungspostens verbleibt Gittins im Board of Directors.

"Ich kann stolz sagen, dass meine Zeit als Executive Director der IGDA mit die erfüllendste und bereicherndste Erfahrung in meiner Zeit in der Industrie war. Ich bin dem IGDA Board, den Mitgliedern und der Community, die mich während meiner Zeit durchweg unterstützt haben, unendlich dankbar. Dieses nächste Kapitel meines beruflichen Lebens wird es mir erlauben, die Werte zu leben, die die IGDA kultiviert hat, um alle in der Industrie zu unterstützen. Ich freue mich darauf, für Phoenix Labs zu arbeiten, um deren unglaublich positive Arbeitsplatzkultur auf Basis der Arbeit, Forschung und Repräsentationsbemühungen der IGDA weiter zu entwickeln", so Gittins.

Interimsweise als Executive Director der IGDA übernehmen wird der bisherige Manager of Global Development Dr. Jakin Vela. Der gelernte Jurist hat bereits Erfahrung mit dem Führen von Non-Profit-Organisationen. Rami Ismail wiederum wird beim Übergang sowie der Suche nach einer Nachfolge helfen. Der bekannte Indie-Entwickler ist neu zum Board of Directors der IGDA gestoßen.