Games

Jahrescharts 2021 aus den USA: Hardware, Software und Zubehör

In den Vereinigten Staaten schafften es 2021 gleich zwei Call-of-Duty-Spiele auf die vordersten Plätze der Jahrescharts. Auch die Pokémon-Reihe erzielte so viele physische Verkäufe wie seit 21 Jahren nicht mehr. Die Hardware-Charts dominiert die Switch.

19.01.2022 17:32 • von
"Call of Duty: Vanguard" und "Call of Duty: Black Ops Cold War" führen die US-Jahrescharts 2021 an. (Bild: NPD Group, GamesBeat)

Die Marktforscher der NPD Group haben die US-Jahrescharts 2021 veröffentlicht - via GamesBeat und Mat Piscatella. In den drei Bereichen Hardware, Software und Zubehör gab es Konsumausgaben in Höhe von 60,4 Milliarden Dollar bzw. circa 53,2 Milliarden Euro. Ein Wachstum um acht Prozent im Vergleich zu 2020. Laut der NPD Group ist dies ein neuer Rekordwert.

Die Umsätze mit verkauften Konsolen erreichten im vergangenen Jahr ungefähr 6 Milliarden Dollar - ein Anstieg um 14 Prozent gegenüber 2020. Die Nintendo Switch war die meistverkaufte Konsole des Jahres, sowohl bei den Stückzahlen als auch beim Umsatz. Auch auf dem US-Markt gab es Lieferschwierigkeiten von PlayStation 5 und Xbox Series X/S. Weitere Angaben machten die Marktforscher nicht.

Mit Computer- und Videospielen wurde in den USA ein Rekordumsatz in Höhe von 51,7 Milliarden Dollar erzielt. Im Vergleich zu 2020 wuchs der Umsatz um acht Prozent. Erfasst wurden die Ausgaben für Vollversionen (digital und physisch), DLCs, Mikrotransaktionen und Abonnements auf PC, Konsolen, Mobile und VR-Systemen.

Alle Jahre wieder: Die Marke "Call of Duty" führte 2021 die Spiele-Jahrescharts in den USA an - wie schon in den letzten 13 Jahren. Diesmal erobert die Shooter-Reihe gleich die Doppelspitze. "Call of Duty: Vanguard" liegt auf Platz 1, gefolgt von "Call of Duty: Black Ops Cold War" aus dem Jahr 2020.

Auf der dritten Position befinden sich "Pokémon Strahlender Diamant" und "Pokémon Leuchtende Perle", allerdings ohne Digitalverkäufe, weil Nintendo diese Zahlen nicht an die NPD Group meldet. "Der Umsatz mit physischen Software-Verkäufen des Pokémon-Franchise erreichte 2021 den höchsten Jahreswert seit dem Jahr 2000", twitterte Mat Piscatella, Executive Director & Video Game Industry Advisor bei der NPD Group. "Resident Evil: Village" lehrt auf der achten Position der Jahrescharts das Fürchten. Laut Piscatella erreichten die Verkäufe der Resident-Evil-Franchise ein neues jährliches Allzeithoch auf dem US-Markt."NBA 2K22" kommt nicht über Platz 15 hinaus. "Grand Theft Auto V" ist im Gegensatz zu den Jahrescharts vieler anderer Regionen nicht in der Top-20-Liste vertreten.

Auffällig ist ebenfalls, dass sieben der 20 meistverkauften Spiele des Jahres 2021 auch zu den 20 meistverkauften Spielen des Jahres 2020 gehörten, erwähnt der Analyst der NPD Group. Das sind "Call of Duty: Black Ops Cold War", "Marvel's Spider-Man: Miles Morales", "Mario Kart 8 Deluxe", "Animal Crossing: New Horizons", "Assassin's Creed: Valhalla", "Super Smash Bros" und "Mortal Kombat 11". Die drei Titel "Mortal Kombat 11", "Super Smash Bros. Ultimate" und "Mario Kart 8 Deluxe" waren schon 2019 in den Top 20.

2021 belief sich der Umsatz mit Zubehör auf 2,7 Milliarden Dollar, was einem Anstieg von zwei Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Das meistverkaufte Accessoire im vergangenen Jahr war der DualSense Wireless Controller White für PlayStation 5. Ein starkes Jahresende feierte der Xbox Elite Wireless Controller Series 2 und setzte sich an die Spitze der im Dezember-Umsatzcharts, was aber auch Verkaufspreis liegen dürfte, denn der Elite Wireless Controller kostet das Zweieinhalbfache des DualSense-Controllers.

Die meistverkauften Spiele des Jahres 2021 in den USA

01. "Call of Duty: Vanguard"

02. "Call of Duty: Black Ops Cold War"

03. "Madden NFL 22"

04. "Pokémon Strahlender Diamant und Pokémon Leuchtende Perle"*

05. "Battlefield 2042"

06. "Marvel's Spider-Man: Miles Morales"

07. "Mario Kart 8 Deluxe"*

08. "Resident Evil Village"

09. "MLB: The Show 21" (ohne digitale Xbox-Verkäufe)

10. "Super Mario 3D World + Bowser's Fury"*

11. "Far Cry 6 "

12. "FIFA 22"

13. "Minecraft"

14. "Animal Crossing: New Horizons"*

15. "NBA 2K22"*

16. "Assassin's Creed: Valhalla"

17. "Super Smash Bros. Ultimate"*

18. "Back 4 Blood"

19. "Mortal Kombat 11"

20. "Forza Horizon 5"

(* ohne Digitalverkäufe)

Hintergrund: Die NPD Group erhebt Verkäufe von physischen Vollversionen sowie von digitalen Spiele-Verkäufen von Publishern, die im Digital Leader Panel sind. Nicht erfasst werden eShop-Verkäufe von Nintendo und das Battle.net (PC) von Activision Blizzard. Die Top-20-Auflistung ist geordnet nach Umsatz in Dollar. Über den Verkauf der Vollversion hinausgehende Mikrotransaktionen, Ingame-Käufe oder Verkäufe von Erweiterungen/Add-ons werden für diese Top-20-Charts nicht erfasst.