Games

GfK: "FIFA 22" ist das meistverkaufte Spiel 2021

Sowohl in Deutschland als auch in ganz Europa führt EAs Fußballsimulation die Charts an. In beiden Märkten liegt "Mario Kart 8 Deluxe" auf Platz zwei. Und auch die Bronzeposition sichert sich Nintendo jeweils mit "Super Mario 3D World + Bowser's Fury".

19.01.2022 12:26 • von Valentin Masszi
"FIFA 22" setzt sich an die Spitze der 2021er Verkaufscharts in Deutschland und Europa. (Bild: Electronic Arts)

"FIFA" ist wieder einmal Verkaufskönig des Jahres. Das hat GfK Entertainment auf Basis physischer Saleszahlen ermittelt. In Deutschland ging 2021 kein Spiel öfter über die Ladentheke. Selbiges gilt für alle anderen europäischen Länder mit Ausnahme von Finnland und Russland. Dort führen jeweils "NHL 22" beziehungsweise "GTA V" die Charts an. Der Titel mit den zweithöchsten Verkäufen in Deutschland ist "Mario Kart 8 Deluxe", gefolgt von "Super Mario 3D World + Bowser's Fury". Die Schweitz bietet dieselbe Top 3 wie der deutsche Markt, in Österreich setzt sich das Jump-n-Run-Abenteuer des Klempners hingegen sogar noch vor den Fun-Racer.

Auf die Switch alleine bezogen rutschen in Deutschland "Mario Kart 8 Deluxe" und "Super Mario 3D World + Bowser's Fury" einen Rang nach oben, "Mario Party Superstars" rückt dabei von unten auf. Anders auf dem mittlerweile doch recht in die Jahre gekommenen 3DS. Hier liegt "Yo-Kai Watch" vor "Animal Crossing: New Leaf" und "The Legend of Zelda: Ocarina of Time". PS5, PS4 und Xbox One werden hingegen eisern von "FIFA 22" beherrscht, jedoch schafft es der Superseller auf PC und Xbox Series erstaunlicherweise nicht einmal in die Top 3. Der "Landwirtschafts-Simulator 22" stiehlt in beiden Fällen die Show und die Spitze der Tabelle. Auf den unteren Plätzen diversifizieren sich die Favoriten dann in allen Fällen.

"Marvel's Spider-Man: Miles Morales" und "Ratchet & Clank: Rift Apart" ergattern Platz zwei und drei auf der PS5, "Forza Horizon 5" und "Far Cry 6" auf der Xbox Series. Auf PC schafft es Giants Software gleich nochmal in die Top-Charts, findet sich der "Landwirtschafts-Simulator" in der 2019er Version doch an dritter Stelle wieder. Dazwischen machen es sich "Die Sims 4" gemütlich. Das Double gelingt auch EA auf der PS4, wo die Vorjahresversion von "FIFA" direkt auf die aktuelle folgt, mit "GTA V" unten auf dem Treppchen. Die Xbox One hingegen geht mit "Assassin's Creed Valhalla" und "Cyberpunk 2077" auf den letzten beiden Plätzen eigene Wege.

Auf gesamteuropäischer Ebene finden sich wie in Deutschland und der Schweitz "Mario Kart 8 Deluxe" und "Super Mario 3D World + Bowser's Fury" an zweiter und dritter Stelle in den Jahrescharts. Vor allem ersteres hält diesen Platz auch in den meisten Einzelmärkten. Mitunter drängen sich jedoch "Minecraft" (siebenmal), "FIFA 21" (fünfmal), "Marvel's Spider-Man: Miles Morales" (dreimal), "GTA V" (dreimal) oder "Animal Crossing: New Horizons" (zweimal) in die Top 3. Nur ein einziges Mal vertreten ist "Cyberpunk 2077" unter den Top-Sellern eines europäischen Einzelmarkts. Es holt sich den zweiten Platz in Russland.