Personalien

Mathias Herbster neuer Head of Art bei Mimimi

Der neue Chef des Art-Departments bestimmt die künstlerische und visuelle Richtung des nächsten Mimimi-Projekts. Die bisherige Head of Art Bianca Dörr gab die Position aus persönlichen Gründen ab.

18.01.2022 16:57 • von Valentin Masszi
Bianca Dörr gibt ihre Position als Head of Art bei Mimimi Games an Mathias Herbster ab. (Bild: Mimimi Games)

Das Art-Department bei Mimimi Games ist künftig unter neuer Führung. Mathias Herbster übernimmt für Bianca Dörr als Head of Art und steuert fortan den künstlerischen und visuellen Kurs des nächsten Projekts mit dem Arbeitstitel "Codename Süßkartoffel". Herbster hatte zuvor als CG Supervisor und VFX Artist bei den Visual-Effects-Studios Rise und Trixter gearbeitet und war an Produktionen wie "Marvel's The Avengers" beteiligt.

Zu seiner neuen Stelle sagt er: "Videospiele waren schon immer ein wichtiger Teil meines Lebens. Nach knapp 10 Jahren Film-Industrie war nun für mich der perfekte Zeitpunkt gekommen, den Weg in die Games-Branche bei Mimimi Games einzuschlagen. Mimimi hat mit 'Shadow Tactics' und 'Desperados III' eindrucksvoll bewiesen, wozu deutsche Entwickler im Stande sind. Bianca hat als Head of Art bei diesem Erfolg und dem Aufbau von Mimimi Games eine bedeutende Rolle gespielt! Ich habe großen Respekt vor dem, was sie bei Mimimi gemeinsam mit dem Team geschaffen hat. Jetzt freue ich mich darauf, zusammen mit diesem Team 'Codename Süßkartoffel' zu entwickeln. Denn einmal selbst an einem Spiel mitzuarbeiten, war für mich ein lange gehegter Kindheitstraum".

Herbster wurde von seiner Vorgängerin Dörr über drei Monate hinweg in die neue Rolle eingearbeitet. Sie war seit 2008 als eines der Gründungsmitglieder am Auf- und Ausbau von Mimimi Games beteiligt und hatte das Unternehmen 13 Jahre lang begleitet. Nun gibt sie ihre Position als Head of Art aus persönlichen Gründen auf und an Herbster ab.

"Es war eine aufregende und unvergessliche Zeit für mich. In den letzten 13 Jahren sind wir gemeinsam durch dick und dünn gegangen und haben viel voneinander gelernt. Es ist nicht einfach, sich zu verabschieden. Aufgrund persönlicher Umstände musste ich aber diese Entscheidung treffen. Ich bin sehr glücklich darüber, dass Mathias nun die Position als Head of Art übernimmt. Ich habe ihn von Oktober bis Ende 2021 in einer dreimonatigen Übergangsphase begleitet, denn es war mir wichtig, dass Mathias genügend Zeit hat, um sich in das Team und die Abläufe zu integrieren. Er ist die perfekte Ergänzung für Mimimi und ich freue mich, die Fackel an ihn weiterzureichen. Vielen Dank Mathias! Ich bin zuversichtlich, dass das Team unter deiner Leitung viel Lernen wird und umgekehrt. Mimimi wird immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben. Danke für einige der schönsten Jahre meines Lebens. Ich wünsche allen bei Mimimi alles Gute und Liebe für die Zukunft", so Dörr zum Abschied.