Games

EGS akzeptiert bis 21. Januar Einreichungen

EntwicklerInnen erhalten über eine Einreichung die Chance, ihr Spiel auf dem European Game Showcase am 22. März einem internationalen Publikum zu präsentieren. Insgesamt werden über 30 Spiele auf der GDC-Veranstaltung vorgestellt, die unter anderem von SwissGames mitgetragen wird.

14.01.2022 15:31 • von Valentin Masszi

Das European Game Showcase findet sich 2022 ein weiteres Mal auf der Game Developers Conference, die vom 21.03. bis 25.03. in San Francisco stattfinden wird. Die EGS-Organisation rechnet derzeit noch mit einem Vor-Ort-Event, hat allerdings einen Online-Ausweichplan. In jedem Fall sind europäische EntwicklerInnen ausdrücklich zu Einreichungen aufgerufen. Um dafür mehr Zeit zu geben, wurde die Deadline nun bis zum 21.01. ausgeweitet.

Zentrales Kriterium für die Einreichung ist, dass das angemeldete Spiel vor der diesjährigen GDC noch nicht veröffentlicht ist. Trifft das zu, können Interessierte sich über das entsprechende Online-Formular für das EGS anmelden. Wenn der eigene Titel unter den über 30 ausgewählten ist, erhält man damit die Möglichkeit, das Spiel am 22.03. zwischen 16:00 Uhr und 20:00 Uhr einem internationalen Publikum aus Business- und PressevertreterInnen vorzustellen. Des Weiteren erhält man die Chance auf die Teilnahme an einem MeetToMatch-Event.

Hinter dem European Game Showcase stehen Dajana Dimovska (NapNok Games), Eva Gaspar (Abylight Studios), Tobias Kopka (Ludicious, Reboot) und Alessandra van Otterlo (Control Conference, Reboot) sowie die Partnerfirmen und -organisationen SwissGames, MeetToMatch und Premortem Games.