Unternehmen

IEM Katowice feiert Jubiläum mit Live-Publikum und neuem Logo

Das E-Sport-Event in Polen feiert zehnjähriges Bestehen und beschenkt sich unter anderem mit einem Rebranding und einer Jubiläumskampagne. Daneben werden auch 2022 die besten "CS:GO"- und "StarCraft-II"-SpielerInnen ermittelt, mit Publikum vor Ort.

12.01.2022 10:38 • von Valentin Masszi
Das neue Logo der IEM Katowice. (Bild: ESL)

Die Intel Extreme Masters in Katowice sind eines der bekanntesten und erfolgreichsten E-Sport-Events der Welt, und das seit inzwischen zehn Jahren. Das Jubiläum feiert die Organisation unter anderem mit der "X-Kampagne". Im Rahmen dieser sollen ikonische Personen der vergangenen Events geehrt werden. Dabei wird es zudem Aktivierungen in Zusammenarbeit mit der Stadt Katowice geben. Des Weiteren erfährt das Logo der E-Sport-Veranstaltung eine Überarbeitung, was nur den Anfang einer visuellen Umgestaltung aller ESL-Events darstellt.

Die IEM Katowice 2022 selbst bietet vom 25.02. bis 27.02. wieder einiges an Turnierspielen. Bei "Counter Strike: Global Offensive" treten die Teams dieses Jahr um insgesamt eine Million US-Dollar an. Daneben findet die StarCraft II EPT Championship statt, bei der es 500.000 US-Dollar zu gewinnen gibt. Dabei wird zum ersten Mal seit Jahren wieder Live-Publikum vor Ort sein, um die Teams anzufeuern. Gestrichen hat man hingegen die IEM Expo.

"Wenn man daran zurückdenkt, als das erste Intel-Extreme-Masters-Turnier hier stattfand, hätte man sich zu der Zeit nicht vorstellen können, was noch folgen würde. Dieses Event ist ein wahr gewordener Traum für alle, die E-Sport zu etwas Größerem machen wollten, zu unvergesslichen Erinnerungen für Fans genauso wie SpielerInnen. Wir sind stolz, erneut für eine Vor-Ort-Veranstaltung nach Katowice zu kommen und wir freuen uns sehr darauf, das Jubiläum gemeinsam zu feiern", sagt Michal Blicharz alias "Carmac", VP Product Development.