Games

Keine Präsenz-E3 2022

Aufgrund der anhaltenden Corona-Krise hat die Entertainment Software Association Pläne für eine Vor-Ort-Veranstaltung ad acta gelegt. Ein Digitalevent wurde noch nicht bestätigt, ist aber wahrscheinlich.

07.01.2022 12:14 • von Valentin Masszi

2022 gibt es keine E3 mit Präsenz. Die Entertainment Software Association, die ausrichtende Organisation hinter der Messe, unternimmt den Schritt aufgrund der anhaltenden Covid-19-Situation und der ansteigenden Omikron-Fälle im Speziellen, berichtet GamesBeat. Die Absage ging nicht mit der Ankündigung eines Online-Events einher, aber spezifisch danach gefragt, hieß es, man "freut sich über die Möglichkeiten eines Online-Events". Bereits in der Vergangenheit war man auf das Online-Format ausgewichen.

Die E3 ist nicht die erste Messe, die 2022 nicht wie geplant stattfindet. Beispielsweise hatte Blizzard angekündigt, die eigene Hausmesse BlizzCon dieses Jahr gänzlich ausfallen zu lassen. Auch Mega Geeks hat die Premiere der #G4L in Düsseldorf auf 2023 verschoben. Bestätigt wurde hingegen kürzlich, dass Geoff Keighleys Summer Game Fest 2022 erneut abgehalten werden soll, jedoch ohne Details und dem Vermuten nach wieder als Digital-Event.