Unternehmen

Aerosoft spendet 20.000 Euro zum 30-jährigen Jubiläum

1991 war das Paderborner Gamesunternehmen Aerosoft gegründet worden und zur Feier gehen 20.000 Euro an "Patenschaften von Mensch zu Mensch". Weitere 3.270 Euro werden von GratulantInnen der Firma im Zuge eines Aufrufs beigesteuert.

16.12.2021 14:16 • von Valentin Masszi

Insgesamt 23.270 Euro an Spenden erhält die Organisation "Patenschaften von Mensch zu Mensch" anlässlich des 30-jährigen Bestehens von Aerosoft. 1991 gegründet hat die Paderborner Gamesfirma 20.000 Euro selbst beigetragen und dazu aufgerufen, sich anzuschließen. Dem wurde Folge geleistet und so kamen zusätzlich 3.270 Euro zusammen.

Die Jubiläumsspende trägt zum Aufbau einer Multifunktionshalle des medizinischen Zentrums in Jimma in Äthiopien bei und in der ebenfalls äthiopischen Stadt Guder finanziert sie einen Brunnen für die Region sowie mehrere Kindergärten. Es ist nicht die erste Unterstützung von Aerosoft für "Patenschaften von Mensch zu Mensch", bereits seit nahezu 20 Jahren helfen CEO Winfried Diekmann und seine MitarbeiterInnen der Organisation.