Games

Friendly Fire 7 in den Startlöchern

Am 4. Dezember wird die Spenden-Streamingshow mit einer Pre-Show ab 14:00 Uhr eingeleitet. Ab 15:00 Uhr geht der wohltätige Marathon dann los. Kürzlich haben sie noch weitere Sponsoren dem Event angeschlossen, darunter der "Bus Simulator 21" und Republic of Gamers.

02.12.2021 16:36 • von Valentin Masszi
- (Bild: Kerim Rorschach / Ubisoft)

Nach dem 1,6-Millionen-Euro-Rekord aus dem Vorjahr darf man auf kommenden Samstag gespannt sein, wenn Friendly Fire in seine siebte Runde geht. Im Zeichen des Hauptsponsors "Far Cry 6" von Ubisoft finden sich dann bekannte InfluencerInnen wie Gronkh oder Der Heider für einen Streaming-Marathon zum guten Zweck zusammen.

Die unterschiedlichen Organisationen, denen das Geld zugute kommt, werden dieses Jahr in einer einstündigen Pre-Show vorgestellt, ergänzt um die Aufzeichnung der Metal-Band Amaranthe. Unterstützung erfahren dieses Jahr unter anderem der Helden e.V., der Hanseatic Help e.V. oder der Irrsinnig menschlich e.V. Zudem setzen die VeranstalterInnen einen Topf auf, der auch unter dem Jahr für wohltätige Notfälle eingesetzt werden kann. Die Idee dazu lieferte die Notlage durch die Überschwemmungen in Deutschland dieses Jahr.

Die Show unterstützen zudem weitere Sponsoren. Neben dem Hauptsponsoren Ubisoft und weiteren Firmen und Spielen wie Microsoft, Bandai Namco Entertainment oder "Elex 2" sind auch der "Bus Simulator 21", Republic of Gamers Fritz! von AVM und Rob's mit von der Partie.