Games

MAG Online zählte über 4.000 BesucherInnen

Das Veranstaltungsteam wertet die MAG 2021 als vollen Erfolg. So fand der neu etablierte MMO-Wettkampf großen Anklang und die Live-Show mit bekannten InfluencerInnen verzeichnete mehr als 600.000 Views.

30.11.2021 14:59 • von Valentin Masszi
Über 4.000 SpielerInnen tummelten sich auf der MAG Online. (Bild: Messe Erfurt / Super Crowd Entertainment)

Die MAG Online zog vom 26.11. bis 28.11. über 4.000 BersucherInnen an. Das verkündet das Eventteam der Online-Messe. Erneut kam das MMO-System von Mitorganisator Super Crowd Entertainment zum Einsatz und zusammen mit der Messe Erfurt führte man dieses Jahr einen neuen Wettkampf ein. BesucherInnen wurden entweder dem roten Team von Maskottchen Maggie oder dem blauen Team ihrer Schwester Maggie zugeordnet und hatten verschiedene Möglichkeiten, für die eigene Seite Punkte zu sammeln. Ein Endpunktestand von 54.304 zu 53.674 sorgt dafür, dass die Messe im nächsten Jahr in Blau statt dem sonst üblichen Rot erstrahlen wird.

"Ein Wochenende voller Emotionen geht vorbei. Wir freuen uns sehr, dass die neuen Team-Mechaniken in der MAG Online für so viel Spannung gesorgt haben. Wir bedanken uns bei allen virtuellen Besucher und Zuschauern für ein einzigartiges Event", sagt Super-Crowd-Chef Wolf Lang.

Parallel zum Event-MMO fand auf der Messe Erfurt eine physische Live-Show statt, die via Twitch übertragen wurde. Darin hatten bekannte InfluencerInnen Auftritte wie NinotakuTV, PietSmiet, fisHc0p und Laraloft. Präsentiert wurden Gaming-Streams, Interviews und mehr, womit die Show insgesamt über 600.000 Views einsammelte. Das entspricht einem Anstieg von 20 Prozent.

"Wir freuen uns, dass wir der MAG auch 2021 in der Messe Erfurt in unseren modernen Streaming-Studios mit ihrer Wohnzimmer-Wohlfühl-Atmosphäre ein Zuhause geben konnten. Die multifunktionale Erfurter Messehalle bot beste Bedingungen für die Produktion der Live-Show unter sicheren Bedingungen. Auch wenn uns die farbenfrohe Vielfalt der MAG-Community live vor Ort sehr fehlt, sind wir froh, dass durch die Online-Version des Events das Thema um Games, Manga, Anime und Cosplay von Erfurt in die Welt strahlen konnte. Das durchweg positive Feedback der Spieler, Zuschauer, aber auch der Creator hier vor Ort bestätigt, dass wir mit der Entscheidung, die MAG erneut ausschließlich online durchzuführen, für 2021 richtig lagen", kommentiert Michael Kynast, Geschäftsführer der Messe Erfurt.