Unternehmen

Design-Chef Mesmar verlässt "Battlefield"-Studio DICE

Nach der Veröffentlichung von "Battlefield 2042" hat Fawzi Mesmar, Head of Design bei DICE, das Unternehmen verlassen. Mesmar war in den letzten Jahren für die Spielereihen "Battlefield" und "Star Wars: Battlefront" verantwortlich.

25.11.2021 17:17 • von
Der Abgang von Fawzi Mesmar soll nicht mit dem Zustand in Zusammenhang stehen, in dem "Battlefield 2042" veröffentlicht wurde. (Bild: DICE, EA)

Fawzi Mesmar hat DICE nach der Veröffentlichung von "Battlefield 2042" den Rücken gekehrt. Er war für "Battlefield" und "Star Wars: Battlefront" verantwortlich. In einer E-Mail an die Mitarbeiter, die VGC zugespielt und später bestätigt wurde, schreibt Mesmar, dass er schon seit einiger Zeit geplant hatte, das Studio nach dem Verkaufsstart von "Battlefield 2042" zu verlassen. Auch Oskar Gabrielson, General Manager des Studios, wusste seit einiger Zeit von seinen Plänen. In besagter E-Mail verabschiedete er sich mit freundlichen Worte und lobte ausdrücklich die Design-Teams.

Fawzi Mesmar war einst Studio Director von King und arbeitete seit 2019 als Head of Design bei DICE. In dieser Funktion leitete er das Design-Team, das aus über 80 Creative Directors und Game Designern bestand. Wohin seine Reise führen wird, ist nicht bekannt, aber er spricht "von einem Angebot, das er nicht ablehnen" konnte. Er möchte in Stockholm bleiben.

Dabei wird hervorgehoben, dass sein Abgang nicht mit dem Zustand in Zusammenhang steht, in dem "Battlefield 2042" veröffentlicht wurde. Der Multiplayer-Shooter von DICE und EA gehört zu den Spielen mit den schlechtesten Nutzerbewertungen auf Steam, 31 Prozent von 48.572 Nutzerreviews sind "positiv". Zahlreiche NutzerInnen beklagen, dass viele Features aus den Vorgängern fehlen würden und die Waffen- bzw. Fahrzeug-Balance sehr unpassend wäre. Zudem werden viele technische Probleme, Performance-Schwankungen und Bugs erwähnt. DICE hat zur Verbesserung des Spielerlebnisse heute das zweite Update veröffentlicht. Anfang Dezember soll der nächste Patch folgen.