Unternehmen

Plug In Digital sichert sich 75 Millionen Dollar bei einer Funding-Runde

Der französische Publisher und Distributor sichert sich 75 Millionen Dollar bei einer Series B Funding-Runde. Fortan sollen die eigenen Aktivitäten im digitalen und physischen Raum mit globalen Multiplattform-IPs vergrößert werden.

24.11.2021 10:45 • von
Bei einer Series B Funding-Runde wurden Plug In Digital 75 Millionen Dollar zugesichert. (Bild: Plug In Digital)

Plug In Digital hat sich bei einer Funding-Runde insgesamt 75 Millionen Dollar (66,78 Millionen Euro) gesichert, unter anderem von Bridgepoint Development Capital und Eurazeo. Das französische Unternehmen will weiterhin unabhängig im Spielbereich agieren und zudem sein Publishing- sowie Distributions-Portfolio erweitern. Ziel sei es, die eigenen Aktivitäten im digitalen und physischen Raum mit globalen Multiplattform-IPs zu vergrößern.

"Wir verfolgen den Videospiel-Sektor seit einiger Zeit sehr genau und waren von Plug In Digitals Reise bis heute beeindruckt", sagt Olivier Nemsguern, Partner bei Bridgepoint Development Capital. "Das Unternehmen ist gut positioniert und hat im Publishing-Bereich eine starke Marke aufgebaut, die sich auf sein engagiertes und fähiges Führungsteam stützt. Wir freuen uns darauf, eine Partnerschaft mit dem Unternehmen während der nächsten Stufe seiner Entwicklung einzugehen."

"Wir freuen uns darauf mit Bridgepoint an den nächsten Schritten unseres ambitionierten Entwicklungs-Projekts zu arbeiten", sagt Francis Ingrand, CEO von Plug In Digital. "Wir sind uns sicher, dass sie der richtige Partner sind, um uns bei unserer Wachstumsreise zu begleiten, die organische Entwicklung mit strategischen Akquisitionen mischt. Wir sind stolz darauf, Brigdepoint für uns begeistern zu können. Sie glauben an unser Differenzierungsmodell, unsere strategische Ausrichtung und unsere Leute."

Plug In Digital wurde 2012 gegründet und hat sich zu einem Full-Service-Distributor und Publisher für Spiele auf PC, Konsole, Cloud und Mobile entwickelt. Die beiden Publishing-Labels des Unternehmens sind Dear Villagers und PID Games. Unter dem Flaggschiff-Label Dear Villagers ist kürzlich "The Forgotten City" veröffentlicht worden. Es wird als kommerzieller Hit bezeichnet. PID Games fokussiert sich auf flexible Publishing- und Co-Publishing-Lösungen, u.a. bei "Alba: A Wildlife Adventure" und "Paper Beast".