Unternehmen

Epic Games übernimmt Harmonix

Die Musikspiel-Spezialisten von Harmonix sind von Epic Games übernommen worden. Das Studio soll sich nicht nur um musikalische Erlebnisse in "Fortnite" kümmern, sondern auch die Art und Weise verändern, wie Musik in Zukunft erlebt werden kann.

24.11.2021 10:23 • von
Die Musikspiel-Spezialisten von Harmonix werden in Zukunft musikalische Erlebnisse für Epic Games, u.a. für Fortnite, entwickeln. (Bild: Epic Games)

Epic Games hat den Musikspiel-Spezialisten Harmonix übernommen. Das für "Rock Band", "Dance Central" und "Fuser" bekannte Studio aus Boston soll in Zukunft musikalische Reisen und musikalisches Gameplay für "Fortnite" realisieren. Außerdem soll ihre Expertise beim Aufbau des Metaversums helfen, um die Art und Weise neu zu definieren, wie Musik erlebt, erstellt und verbreitet wird. Der Übernahmepreis für das 1995 gegründete Unternehmen wurde nicht bekannt gegeben.

Alain Tascan, Vice President of Game Development bei Epic Games, fügte hinzu: "Musik bringt bereits Millionen von Menschen in Fortnite zusammen, von unseren Emotes bis zu globalen Konzerten und Events. Gemeinsam mit dem Team von Harmonix werden wir die Art und Weise, wie Spieler Musik erleben, verändern und sie von passiven Zuhörern zu aktiven Teilnehmern machen."

Auch nach der Übernahme sollen weitere Tracks und Seasons für "Rock Band 4" erscheinen. An den Events in "Fuser" soll sich ebenfalls nichts ändern. Alle Spiele von Harmonix werden weiterhin auf Steam und in den Konsolen-Stores erhältlich sein. Derzeit soll es aber keine Pläne geben, weitere Rock-Band-Instrumente zu entwickeln.

"Harmonix hat immer danach gestrebt, die weltweit beliebtesten interaktiven Musikerlebnisse zu schaffen und durch den Zusammenschluss mit Epic werden wir in der Lage sein, dies in großem Umfang zu tun", sagte Harmonix-Mitbegründer und Chairman Alex Rigopulos. "Gemeinsam werden wir die kreativen Grenzen des Möglichen erweitern und neue Wege für unsere Spieler finden, Musik zu machen, aufzuführen und zu teilen."

Epic Games hat in diesem Jahr bereits Sketchfab, ArtStation, Tonic Games Group ("Fall Guys"), Capturing Reality und Rad Game Tools übernommen - sowie ein Einkaufszentrum als neues Firmenhauptquartier gekauft.