Campus

Update: Studio Inkyfox, Egosoft und Piranha Bytes bei PietSmiet

Der Vorstellungsstream wird am 17. November um 19:00 Uhr starten. Ausgewählt hat die drei NRW-Studios Peter Smits in Zusammenarbeit mit dem Mediennetzwerk.NRW. Mit dem Format "Game Discovery with..." sollen lokale Indie-Studios mehr Aufmerksamkeit erhalten.

28.10.2021 13:05 • von Valentin Masszi
Drei NRW-Studios erhalten bei PietSmiet mehr Aufmerksamkeit. (Bild: Mediennetzwerk.NRW)

Update vom 16. November 2021:

Die drei Gamesstudios, die in Kooperation mit dem Mediennetzwerk.NRW beim Format "Games Discovery with..." auf dem Twitch-Kanal von PietSmiet auftreten werden, stehen fest: Studio Inkyfox, Egosoft und Piranha Bytes. Ab 19:00 Uhr wird am 17. November je eine Stunde lang ein Spiel der EntwicklerInnen vorgestellt. Dabei handelt es sich um "Omno" von Inkyfox, "X4" von Egosoft und "Elex II" von Piranha Bytes. Die Indie-Studios sollen mit dem Auftritt mehr Sichtbarkeit in Zeiten von fehlenden Messen und Events erhalten.

Alle interessierten Indie-Studios konnten sich bis zum 5.11. auf einen der drei Slots bei PietSmiet bewerben. Der Namensgeber des Kanals Peter Smits hat aus allen Anmeldungen die finale Liste in Zusammenarbeit mit dem Mediennetzwerk.NRW ausgewählt. Sie profitieren nicht nur von dem Auftritt im Stream an sich, welcher später als VOD auf "PietSmiet Live" verfügbar ist, sondern auch durch Bewerbung auf Social Media.

-

Originalmeldung vom 28. Oktober 2021:

Das Mediennetzwerk kooperiert mit PietSmiet, um drei Games-Studios aus Nordrhein-Westfalen eine Bühne zu bieten, auf der sie sich und ihr Spiel vorstellen können. Der Twitch-Stream "Game Discovery with..." auf dem Kanal von PietSmiet wird am 17.11. um 19:00 Uhr stattfinden und sich je eine Stunde lang einem Entwicklungsteam widmen. Anschließend wird die Aufzeichnung auf den YouTube-Kanal "PietSmiet Live" hochgeladen und im Vorhinein wird das Team rund um Peter Smits Werbung für das Event auf Social Media machen.

Bewerben können sich interessierte EntwicklerInnen bis zum 05.11. via E-Mail. Mitgeschickt werden sollte möglichst viel Informationsmaterial und bestenfalls ein Presskit sowie ein Gameplay-Video. BewerberInnen müssen hauptberuflich Spiele entwickeln, einen Sitz in NRW haben und der Gamesbranche zuzuordnen sein. Genauere Details gibt es auf der Webseite von Medien.NRW.

Die Kooperation mit PietSmiet ist dabei nicht die erste ihrer Art. Bereits im Juni hatte sich das Mediennetzwerk mit Streamerin Gnu zusammengetan, um vier NRW-Studios und ihre Spiele vorzustellen. Mit dabei waren Giant Door, VestGames, Secret Item Games und Sluggerfly.