Campus

Game Base Saar fördert drei Spieleprojekte

DigiTales und Roof Cut Media erhalten Unterstützung bei der Produktion, battyRabbit wird bei der Schaffung eines Prototypen geholfen. Zusammen gehen 40.000 Euro an die drei Studios, der mit Abstand höchste Betrag an DigiTales.

25.10.2021 14:57 • von Valentin Masszi

Die Game Base Saar und die Staatskanzlei des Saarlandes haben die von ihnen geförderten Projekte bekanntgegeben. Drei der eingereichten Spieleprojekte werden mit insgesamt 40.000 Euro unterstützt. Die höchste Summe geht in Form einer Projektförderung an DigiTales für "Storyvania", ein 2D-Pixel-Adventure. 25.000 Euro werden an die EntwicklerInnen ausgeschüttet. Ihr Spiel war vor Kurzem ebenfalls in den Katalog der Bundesförderung aufgenommen worden, durch die DigiTales für das Projekt 43.675 Euro erhalten hat.

Von der zweiten Produktionsförderung im Saarland profitiert Roof Cut Media. Sie entwickeln "Locked in the Spiral" und werden dabei mit 7.500 Euro gefördert. Der einzige Prototyp der Förderrunde 2021 ist "Skuggor" von battyRabbit, welchem ebenfalls 7.500 Euro zugute kommen.

Abseits dieser Förderung wird demnächst die Game Awards Saar überreicht, welche mit Preisgeldern von zusammengerechnet 10.000 Euro notiert sind. Sowohl "Skuggor" als auch "Storyvania" hatten vergangenes Jahr zu den Gewinner-Titeln der Verleihung gezählt.