Unternehmen

Razer schließt weitere Kooperationen für mehr Nachhaltigkeit

Das Hardware-Unternehmen will mit Underwriters Laboratories auf Nachhaltigkeit abzielende Produktgruppenregeln für die gesamte Branche erarbeiten. Außerdem wird mit der Uhrenmarke Panerai zu "Zeit für unsere Ozeane" aufgerufen.

22.10.2021 08:12 • von Valentin Masszi
- (Bild: Razer)

Razer hat im Zuge seiner virtuellen Hausmesse RazerCon eine Kooperation mit zwei weiteren Unternehmen zum Wohle der Nachhaltigkeit bekanntgegeben. Gemeinsam mit Underwriters Laboratories, welche Produkte mit Bezug auf Sicherheit testen, will der Hardware-Hersteller Produktgruppenregeln für den Gamesbereich erarbeiten. Ergebnis sollen Parameter sein, die den Einfluss von Produkten und deren Herstellung auf die Umwelt aufzeigen und Orientierungsmaßstäbe liefern, nach denen sich Firmen in der gesamten Branche richten können. Für die Einführung wollen sich Razer und UL mit weiteren Partnern aus der Branche zusammenschließen, damit letztlich EndkundInnen im Gaming-Bereich anhand des Typ III Environmental Product Delaration (EPD)-Siegels, einer Art Umwelt-Ampel, eine Kaufentscheidung treffen können.

Des Weiteren wurde eine Zusammenarbeit mit der Luxusuhrenmarke Panerai verkündet. Viele Details zur der auf mehrere Jahre ausgelegten Partnerschaft wurden dabei allerdings noch nicht genannt. Man setze sich zum Ziel, Aufklärungsarbeit zum Thema Ozeane zu leisten und rief dazu auf, "Zeit für unsere Ozeane" aufzubringen. Zudem will man 2022 eine gemeinsame entwickelte, nachhaltige Uhr veröffentlichen. Dann soll es auch mehr Informationen zur Kampagne der beiden Unternehmen geben.

"Wir haben große Pläne im Bereich Nachhaltigkeit, sind uns aber bewusst, dass wir die Fülle an Maßnahmen nicht alleine umsetzen können. Aus diesem Grund sind Partnerschaften der Schlüssel zum Erfolg bei Razer und wir freuen uns, mit UL und Panerai zwei wichtige Initiativen zu unterstützen, von denen nicht nur Endkonsumenten, sondern der gesamte Planet profitieren kann", kommentiert Razer-Mitgründer und -CEO Min-Liang Tan.

Nicht zuletzt gab es auch ein Update bezüglich Razers Umwelt-Kampagne rund um das Maskottchen Sneki Snek, im Rahmen derer eine Million Bäume gepflanzt werden sollen. Die in Kooperation mit Conservation International ins Leben gerufene Aktion ist inzwischen bei 700.000 Bäumen. Razer hat außerdem, zusätzlich zu Sneki-Snek-Merchandise, auch eine Animationsserie zum Maskottchen gestartet.