Unternehmen

14.000 Euro im Rahmen des "congstar Gaming Day" gesammelt

Das Streaming-Event von congstar, dem FC St. Pauli und Rocket Beans TV hatte am 16. Oktober für Viva con Agua Spenden eingeholt. Dafür hatten die TeilnehmerInnen Teams gebildet und waren in unterschiedlichen Spielen gegeneinander ins Feld gezogen.

21.10.2021 15:45 • von Valentin Masszi
Die TeilnehmerInnen am "Stream'n'Play: Der congstar Gaming Day" (Bild: congstar)

Am 16. Oktober hatte der "Stream 'n' Play: Der congstar Gaming Day" stattgefunden. Im Rahmen dessen waren über betterplace.org 14.000 Euro an Spenden aus der Community für Viva con Agua eingegangen, ein neuer Rekord in der Geschichte des Events. Beteiligt hatten sich neben congstar der FC St. Pauli sowie Rocket Beans TV. Zwölf TeilnehmerInnen, darunter VertreterInnen der drei Ausrichter, waren im Hamburger Millerntor-Stadion zusammengekommen und hatten die Teams congstar, FC St. Pauli und Viva con Agua gebildet.

Als solche haben die TeilnehmerInnen gegeneinander verschiedene analoge und digitale Spiele gespielt, darunter etwa ein Escape Game, eine Gedächtnis-Challenge und ein "Brawlhalla"-Wettkampf. Gewonnen hat letztlich das Team FC St. Pauli, bestehend aus Simon Krätschmer, Vivi und Musti. Das gesamte Geschehen wurde live gestreamt und von Maxim Markow und Nils Bomhoff moderiert. Letzterer war dabei parallel "Desaster Caster - Der congstar Caster Azubi", ein Format, das dort den Abschluss seiner zweiten Staffel fand.

Das Event "Stream 'n' Play: Der congstar Gaming Day" wird demnächst über die entsprechende Webseite als VOD zur Verfügung stehen.