Unternehmen

Koch Media UK kauft Field-Marketing-Agentur Splatter Connect

Die 2012 gegründete Agentur wird zu einer Tochter des UK-Arms von Koch Media. Mit der Akquise will man mehr physisches Vor-Ort-Marketing bereitstellen können und hat dabei das Ende der Pandemie im Blick.

21.10.2021 09:47 • von Valentin Masszi

Ein weiteres Unternehmen kommt unter das übergeordnete Dach der Embracer Group. Koch Media UK, der Großbritannien-Arm der Planegger Embracer-Tochter Koch Media, hat die britische Field-Marketing-Agentur Splatter Connect gekauft. Die Agentur war 2012 von Jonathan Dunnett and William Slater gegründet worden und bietet mehrere Marketing-Services, unter anderem auch Event-Organisation. Koch Media bringt sich mit dem Kauf in Stellung für die Zeit nach der Pandemie.

"Wir werden immer öfter von unseren Publishing-Partnern nach anderen physischen Services gefragt, die notwendig sind, um eine Produktkampagne zu unterstützen. Wir glauben, dass das Service-Portfolio von Splatter immer gefragter sein wird, wenn Live-Events nach der Pandemie zurückkehren und das menschliche Verlangen nach Vor-Ort-Besuchen, -Spielen und -Entertainment zurückkehrt. Diese Akquise signalisiert den ersten Schritt in unserer 'Let's get physical'-Strategie, im Rahmen derer wir Services auf einem lokalen Level ausbauen", sagt Craig McNicol, MD Global Distribution Partnerships and Northern Europe bei Koch Media UK.

Bestehende Splatter-Connect-KundInnen würden ebenfalls von dem Kauf profitieren, so Jonathan Dunnett, Sales Director bei Splatter Connect: "Wir wissen um den Wert, den wir mit unserer Field-Marketing-Expertise für Koch Media UKs bisherige und künftige Partner mitbringen. Gleichzeitig ist die Akquise für unsere bestehenden KundInnen in den Bereichen Consumer Electronics und FMCG von Vorteil, da uns damit die Möglichkeit offen steht, das Distributionsnetzwerk von Koch Media UK zu nutzen."