Games

Update: Hamburg Games Conference plant Hybrid-Event

Die nächste Hamburg Games Conference findet am 2. und 3. März als Hybrid-Event statt. Thema der Konferenz sind "Moving Markets". Erstmals wirbt man öffentlich um Konferenzbeiträge.

19.10.2021 17:20 • von Stephan Steininger
2022 kehrt die Hamburg Games Conference in die Zeise Kinos zurück, wo sie auch 2020 stattfanden (Bild: Archivbild/Gamecity Hamburg)

2021 fand die Hamburg Games Conference wie die meisten Branchenkonferenzen als Digitalevent statt. Im kommenden Jahr ist das Comeback als physisches oder besser gesagt hybrides Event geplant. Die soll am 2. und 3. März sowohl in den Zeise Kinos stattfinden, wie auch digital in Form einer spielbaren Konferenzplattform.

Gerade die digitale Ausgabe, die schon im vergangenen Jahr ein enormer Erfolg war und BesucherInnen auch aus dem Ausland anzog, soll der Türöffner für den nächsten Schritt sein. Die OrganisatorInnen öffnen das Programm und rufen öffentlich zur Einreichung englischsprachiger Konferenzbeiträge auf. Noch bis Ende November - nicht wie fälschlicherweise zunächst von GamesMarkt berichtet Ende September - läuft der Call of Speakers.

Thematisch wird sich die Hamburg Games Conference im kommenden Jahr mit Moving Markets" beschäftigen, also mit Vorträgen und Diskussionen zu den sich stetig verändernden Märkten und Geschäftsmodellen im Gamesbusiness.

"Wachstum und Wandel der Gamesindustrie haben durch die globale Pandemie im vergangenen Jahr weiteren Schub bekommen, der bis heute anhält. Wir freuen uns, auf der Hamburg Games Conference aktuelle Entwicklungen zu diskutieren und gemeinsam Ausblicke in die Zukunft zu wagen", so Dr. Ralph Graef vom Mitveranstalter Graef Rechtsanwälte.

"Mit der Erfahrung der Hamburg Games Conference Online in 2021 im Rücken bieten wir internationalen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die nicht die Reise nach Hamburg antreten können, erneut Event-Feeling auch zu Hause. Über die Online-Plattform vernetzen wir die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Hamburg mit Branchen-Kontakten auf der ganzen Welt. Wer die Gamecity Hamburg zur Konferenz mit einem Besuch beehrt, bekommt zusätzlich am 3. März das komplette Programm vor Ort inklusive unserem Gamecity Treff am Abend geboten", ergänzt Dennis Schoubye, Projektleiter bei Gamecity Hamburg.