Unternehmen

Alfa Romeo Racing Orlen F1 Esports kooperiert mit Fanatec

Der Hardware-Hersteller wird das Schweizer Sim-Racing-Team mit Lenkrädern und mehr ausrüsten. Gleichzeitig wird der Fanatec-Name auf unterschiedlichen Oberflächen prangen. Es ist der zweite kürzliche Austattungsdeal für Alfa Romeo Racing Orlen F1 Esports.

15.10.2021 10:49 • von Valentin Masszi
- (Bild: Sauber Group)

Das Team von Alfa Romeo Racing Orlen F1 Esports wird künftig auf derselben Hardware trainieren wie sie auch in der F1 Esports Pro Series genutzt wird. Denn deren Hardware-Ausstatter Fanatec ist eine Kooperation mit dem Sim-Racing-Rennstall aus der Schweiz eingegangen. In der Folge werden die FahrerInnen mit hochwertigen Lenkrädern und Pedalen des US-Unternehmens ausgerüstet. Gleichzeitig wird Fanatecs Name auf dem Team-Kit von Alfa Romeo Racing Orlen F1 Esports sowie den Lenkrädern zu sehen sein.

"Wie in der Formel 1 ist es im E-Sport fundamental wichtig, Zugang zu den besten Materialien zu haben: Unsere Partnerschaft mit Fanatec wird es den FahrerInnen des Temas von Alfa Romeo Racing Orlen F1 Esports erlauben, genau das zu tun und sich auf den diesjährigen Wettbewerb bestmöglich vorzubereiten. Unser Ziel ist es zu gewinnen und Fanatec hilft uns dabei, genau das zu tun", erklärt Frédéric Vasseur, CEO der Sauber Group.

Fanatec-CEO Thomas Jackermeier sagt wiederum: "Wir sind wirklich stolz darauf, das Team von Alfa Romeo Racing Orlen F1 Esports zu unterstützen. Ihre konsistente Leistung und ihre pure Geschwindigkeit haben sie zu einem der spannendsten Teams ind er F1 Esports Pro Series gemacht, das man beobachten kann. Indem wir eng mit den FahrerInnen zusammengearbeitet haben und sie mit modernster Fanatec-Hardware ausgestattet haben, wird Alfa Romeo Racing Orlen F1 Esports in der Lage sein, ihr Können unter Beweis zu stellen und in der kommenden Championship noch stärkere Leistungen abzuliefern."

Alfa Romeo Racing Orlen F1 Esports war erst kürzlich einen weiteren Deal mit einem Ausstatter eingegangen, allerdings zum Thema Mode statt Hardware. IBM Racewear sorgt für passende Outfits des Sim-Racing-Teams.